Bisoprolol 2.5mg (Betablocker) bei gesunden Mensch schädlich?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Naja die Wirkung ist die gleiche: Blutdruck und Puls sinken. Bei jemanden, der eine Indikation für die Betablocker hat sinkt der Blutdruck und die Herzfrequenz auf ein normales Maß. Bei jemanden, der absolut gesund kann die Herzfrequenz zu einer Bradykardie absinken. Der Blutdruck wäre niedriger als das Normalmaß. Solang du keine Symptome wie vermehrter Belastungs-Dyspnoe (Also überdurschnittliche Atemnot bei Belastung), Schwindel, regelmäßige Synkopen (Ohnmacht) oder andere Probleme die vor der Einnahme des Medikaments nicht da waren verspürst ist alles in Ordnung. Eine Herzfrequenz von unter 60 Schlägen bezeichnet man als Bradykardie. In deinem Falle hast du eine solche. Bei trainierten Menschen wäre das aber in Ordnung. Am besten ist es, wenn du mal deinen Hausarzt konsultierst. Für den Moment ist deine Frequenz aber nicht lebensgefährlich. LG, MedicalJunior

Es wird ja einen Grund haben, daß Dir Bisoprolol verschrieben wurde. Wenn Du unsicher bist, solltest Du mit Deinem Arzt darüber reden.

Jedes Ding ist Gift. Allein die Dosis machts. Sprich mit Deinem Arzt über Deine Beobachtungen und Sorgen.

Was möchtest Du wissen?