Bismarcksche Reichsverfassung-Fortschritt?

1 Antwort

Nun, es trifft beides zu.

Rückschrittlich: die von der Revolution angestrebte parlamentarische Demokratie mit einem konstitutionellen, vom Parlament abhängigen Monarchen an der Spitze und die Garantie der Grundrechte aller Bürger wurde in der Reichsverfassung Bismarcks nicht verwirklicht, denn von Grundrechten war keine Rede und es fand eine Machtbeschränkung des Parlaments, des Reichstages, sowie eine monarchische Machtausweitung statt.

Fortschrittlich: die von der Revolution angestrebte parlamentarische Demokratie gab nur besitzenden, Steuer zahlenden Bürgern das volle Wahlrecht; für das Parlament im Kaiserreich dagegen galt, unabhängig von Besitz und Steuerleistung, das allgemeine Wahlrecht für Männer.

MfG

Arnold

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Ich arbeite als Historiker.

Was möchtest Du wissen?