Biskuitboden mit Lebkuchengewürz?

3 Antworten

Ja...das geht problemlos, habe ich am Wochenende gerade erst gemacht...

Es kommt immer auf den eigenen Geschmackssinn drauf an, gebe so viel Pulver zu, wie es dir schmeckt, denke aber dran, das es sich beim backen noch etwas intensiviert, vom Geschmack her. 

Nachgeben kannst du immer noch etwas.

Du kannst auch in die Füllung Lebkuchengewürz einarbeiten, wenn es dir im Teig zu wenig war.

Gutes Gelingen.

LG Pummelweib :-)

25g wäre ziemlich viel.
Es gibt das ja eigentlich nur als fertiges Päckchen zu kaufen.
Rühr unter den Teig 1/2 bis 1 Päckchen unter und dann kannst du versuchen. :) Und je nach Geschmack mehr würzen.
Bedenke jedoch, insbesondere Zimt schmeckt nach dem Backen intensiver.

Okay, vielen Dank ^^
Vielleicht sollte ich den Teig doch nochmal vor Weihnachten backen um das richtige Verhältnis zu bekommen.. mal sehen ob ich noch Lust hab!

0

Ansonsten lohnt es sich bei Rezept-spezifischen Fragen auch immer bei Chefkoch selbst zu frage. Viel wurde schon ausprobiert. :)

0

Kannst du machen. Einfach das Gewürz mit dem Mehl gründlich mischen und mindestens 2x durchsieben, damit es sich gründlich verteilt.

Ich weiß jetzt nicht wieviel 25 g sind an Volumenmenge, aber mit einen gestrichenen Teelöffel Gewürz, solltest du schon einen recht intensiven Geschmack erzielen können.

Woher ich das weiß:Beruf – Gelernte Konditorin alter Schule

Was möchtest Du wissen?