Bisexuelle gar Homosexuelle Gedanken nach Drogenkonsum?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

XTC füllt am sich oft zu anderen sehr hin gezogen will viel reden oder Kuscheln. Kann durch aus vor kommen das man da mal andere Gedanken bekommt ist ja immer hin auch nicht eine schwache Droge. XTC ist wie ein Überraschungsei man weiß nicht wirklich was darinnen ist Könnte ein bisschen Koks sein ein wenig Speed MDMA .... und natürlich das Gestreckte Zeug. Wenn viel MDMA in Spiel ist dann würde ich sagen das diese Gedanken normal sind denk mal an früher LSD Zeit.....  Wo jeder diese Drogen Konsumiert hatten die haben sich ausgezogen und sehr viele haben herum gemacht und bestimmt nicht nur Mann und Frau... ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja kann bei Ecstasy schon mal vorkommen.

Bei dem Trip ist das immer so, dass deine Laune sich von allem extrem stark beeinflussen lässt und du dich unglaublich krass da reinsteigerst.

Kann zB sein, dass wenn dir grade etwas ein kleinen wenig gruselig vorkommt, du dich da so lange reinsteigerst bis du dir in die Hosen scheißt :D

Und wenn man grad mal nen Emotionalen schiebt passiert das schon mal :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt relativ häufig vor. Hatte ich auch schon, hat zwar nie ausgereicht um wirklichen homosexuellen GV zu haben (dafür wurde, für besonders verklemmte, ja Alkohol erfunden). Aber ein gesteigertes Interesse an dieser speziellen neuen Erfahrung, besonders in der Pubertät, ist unter Amphetamineinfluss normal.

Jedenfalls ist das nichts wessen man sich schämen sollte!!! Von Ekel garnicht zu reden. Dein Freund sollte dringend seine Einstellung zu gesellschaftlichen Normen überdenken. Es ist definitiv nicht normal dass abzulehnen was an Zuneigung aus einem herausbrechen will!  

P.S.: Unter MDMA (Extasy), ist passiver Analverkehr ohnehin die einzige Möglichkeit sich sexuell auszutoben. Moment: aktiv oral geht auch.. Ist aber fad, da haben wird wieder....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bicblau1
02.11.2015, 13:50

Ja er hat gemeint, auf MD kriegt er keinen hoch xD

0

Das kann durchaus vorkommen. Auf ecstasy empfindet man eine starke Empathie zu den menschen um sich herum. Es werden unglaublich viele endorphine(oder (noch) andere glückshormone ich weiss nicht so genau) ausgeschüttet. Also kann das schon mal sein dass man den anderen menschen gerade so gut verstehen kann, sich so gut in seine lage versetzen kann oder einfach nur froh ist dass er gerade da ist(vielleicht auch unbegründet). Da sucht man dann vielleicht auch ein wenig nähe zu dem anderen (oder wie ichs beschreiben soll). Aber so richtige lust auf sex mit dem anderem geschlecht obwohl man eigentlich heterosexuell ist, ist glaub ich auch nicht normal.

Eine sache noch: falls dus konsumieren willst solltest du dich dringend noch viel besser informieren :D

So viel von mir, tschüß :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lukuchen
01.11.2015, 00:18

wenn ich mir die frage nochmal durchlese kommt das gar nicht so unaufgeklärt rüber wie ich beim ersten lesen dachte, vielleicht weisst du ja doch bescheid. jedenfalls wenn nicht, informier dich :D

0

Eventuell Enthemmung unter Substanzeinfluss bei latent bestehender aber verleugneter Neigung bzw Neugier ohne langfristige Neigung?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bicblau1
01.11.2015, 00:01

Neigung wird im Nüchternen Zustand nicht verleugnet, es sei eher peinlich und abstoßend wenn man daran zurückdenkt

0
Kommentar von jimithechainsaw
01.11.2015, 04:33

Gemeint ist hier eine Selbstverleugnung. S.h.: Es liegt eine gewisse Neugier vor (unterbewusst), aber Gesellschaftliche Zwänge (eventuell auch die Erziehung, das Umfeld etc.) haben dazu geführt dies bis ins tiefste Unterbewusstsein zu vergraben. In der gesteigerten Geilheit + Enthemmung durch erwähnte Substanzen bricht dass dann wieder hervor.

0

Was möchtest Du wissen?