Bisamratten im Ufer? Wie soll ich damit umgehen

1 Antwort

Also Marder greifen nur an wenn man sie bedroht, oder halt wenn man dem Bau eines Muttertieres zu nahe kommt, was um diese Jahreszeit aber nicht der Fall sein wird. (Gegen Marder hilft übrigens, so komisch es klingt, Frettchenkot ^^ ) Das Vorurteil das sie Agressiv sind kommt daher das sie immer mal wieder Schäden in Autos anrichten. Aber selbst das tun sie nur wenn dort vorher ein anderer Marder dort war und es nach "Revierfeind" riecht.

Aber beide, Marder und Bisamratte greifen echt nur an wenn man sie bedrängt, gerade Bisamratten sind Fluchttiere, und die saubersten Ratten die so rumlaufen, da hätte ich mehr angst wenn mich eine Kanalratte beißt ^^ (http://www.gartenheinz.de/pflanzenschutz/garten-schaedlinge-von-a-d/bisamratte-vertreiben/steckbrief-der-bisamratte/)

Es könnte sein das dort eine der beiden Tierarten heimisch ist, aber das du sie zu Gesicht bekommst wage ich zu bezweifeln, vor allem wenn du mit einer Kettensäge erheblichen Lärm verursachst ;)

LG Deamonia

oh vielen Dank;D Ich hätte nur Angst das ich in einen Bau von denen trete oder so weil ich genau da arbeiten muss(Ufer und z.t. im Graben stehen)

0

Was möchtest Du wissen?