bis zum wievielten monat ist abtreibung erlaubt?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Abtreibung ist nicht erlaubt, Abtreibung ist unter bestimmten Voraussetzungen nur straffrei. Und zwar dann nach Beratung innerhalb 12 Wochen oder aus gesundheitlichen Gründen (bei Lebensgefahr für die Mutter) auch noch danach.

Wenn's nicht strafbar ist, ist es ja doch wohl erlaubt!

0
@annemarie37

so denken viele, aber für mich ist und bleibt das mord, und das muss verboten sein!

0
@annemarie37

nein, es ist nach wie vor ein Straftatbestand, der aber nicht belangt wird. Das selbe, wenn du zb jemanden aus Notwehr umbringst - es ist Toetung eines Menschen, wird aber u.U. aus bestimmten entschuldigenden oder rechtfertigenden Gruenden nicht bestraft. Im Endeffekt kommts auf das Gleiche heraus.. ich finde aber dennoch, dass es Wichtig ist!

0

es wird gesagt bis zur 14.Schwangerschaftswoche kann man antreiben und ich finde es auch grausam und ja es ist Mord

0

in Deutschland bis zur 12. SSW im Ausland z.b. Holland machen die auch im 5. Monat einen SS Abbruch :-( Wahnsinn :-( Wenn jetzt z.B. während der SS die Diagnose Krebs gestellt wird und die Austragung des Kindes die Mutter nicht überleben würde (wg dem Krebs) gibt es Ausnahmen.

Es geht um die Frage nach Gott, Glaube, Homosexualität, Ehe, Sex, Liebe, ewiges Leben, Himmel, Wahrheit, Zukunft, Moral, Freiheit, Sinn. Letztlich geht es eigentlich in unserem diesseitigen Leben immer darum, die Wahrheit in allem zu suchen, zu finden und danach zu handeln. Oft sind wir, durch unsere menschliche Natur bedingt, zu schwach moralische Anforderungen, die Christus uns im Evangelium gestellt hat, auch wirklich zu erfüllen. Niemand von uns ist ohne Sünde, weil wir Menschen im Grunde egoistisch und schwach sind. Nur durch Gebet, einen festen Glauben an höhere Werte, an Gott, an Christus, können wir unsere egoistischen Triebkräfte in positives Handeln für Gott und den Nächsten umwandeln. Allein so werden wir wirklich frei, uns für Gott und den Nächsten einsetzen zu können. Das ist christliche Freiheit.Vorbilder darin sind z.B. die großen Heiligen oder Personen, die sich für Verfolgte einsetzen und dafür selbst verfolgt werden.
Die zehn Gebote Gottes sind ein objektiver Maßstab für das, was gut oder sündhaft ist. Die Aussagen der Bibel, des Evangeliums, zur sexuellen Moral, sind so eindeutig, dass kein praktizierender Homosexueller, Ehebrecher, Kinderschänder, etc. diese strengen Forderungen Jesu, durch noch so geschickte Interpretationsversuche, umdeuten oder relativieren kann. Nein, wer Christ sein will, muss sich sein sündhaftes Handeln eingestehen, vor Gott bereuen und es in Zukunft nicht mehr tun. Nicht mehr und nicht weniger verlangt Jesus von all seinen Nachfolgern. Er schenkt ihnen durch die frohe Botschaft des Evangeliums die feste Grundlage für ein sinnerfülltes Leben. Es besteht im Wesentlichen darin, dass der überzeugte Christ, Gott als seinen eigentlichen Schöpfer und Herrn bewußt anerkennt und über alles liebt. Das bedeutet für den Christen auch, dass Gott der alleinige Herr über Tod und Leben ist. Der Mensch hat deshalb hierüber kein Verfügungsrecht. Aus Liebe zu Gott und seinem Auftrag, bemüht sich der Christ auch seinen Nächsten zu lieben wie sich selbst. Eines der frohmachendsten Botschaften Jesu ist, dass seine Nachfolger die ewige Glückseligkeit bei ihm im Himmel erlangen werden. Einen wertvolleren Trost, eine bessere Perspektive und Hoffnung für die Zukunft kann niemand geben.

Ich und meine Cousine haben uns verliebt welchen grad haben wir und welche folgen bei einer Schwangerschaft?

Hallo alle zusammen ich wollte wissen wie nah meine Cousine bzw. In welchen Grad ich und meine Cousine uns befinden. Und bei welcher Prozent zahl wir liegen das unsere zukünfitgen Kinder behindert geboren werden würden. Kurz und knapp sieht es so aus. Von meinem Opa die Schwester ist gleich die Tante von meinem Vater Die tochter von von der Tante meines Vaters ist es die Cousine meines Vaters und von der Cousines meines Vaters die Tochter ist dan halt auch "MEINE" Cousine.

Allso liege ich richtig das es meine Cousine zweiten Grades ist? Wen ja wie sieht es mit der Geburt eines gemeinsammen kindes aus zwischen mir und meiner Cousine. DANKE IM VORAUS .

...zur Frage

Abtreibung - Kostenübernahme?

Hallo, Meine Cousine hat im Februar ihr Kind in der 22. Schwangerschaftswoche still zur Welt gebracht. Die Lütte hatte nachgewiesen Trisomie 18. Die Geburt/Abtreibung würde medikamentös eingeleitet. Nun bekam sie vor ein paar Tagen einen Brief von ihrer Krankenkasse (IKK Nord), sie solle doch 20€ für die Abtreibung bezahlen. 20€ sind nicht die Welt, aber es geht uns um das Prinzip. Kann man dagegen angehen? Ist das rechtskräftig? Es ist ja schließlich eine medizinische Indikation vorhanden und es wäre nicht rechtswidrig. Sie hat dort angerufen, die sagten ihr, dass das Kind hätte alleine sterben müssen, damit die Kosten übernommen werden. Ist das so richtig? Liebe Grüße

...zur Frage

Wenn Gott alle gleich liebt, warum haben dann einige Menschen ein so erschwertes Leben im Gegensatz zu anderen?

Es kann sein dass ich die Frage eventuell nicht so stellen konnte, wie ich es wollte, aber ich glaube jeder weiß was ich meine. Wenn Gott alle gleich liebt, warum sind einige Menschen dann von Geburt an behindert oder werden arm geboren? Warum ist dann nicht jeder Mensch gleich wohlhabend. Warum gibt es dann reich und arm? Unschön und schön? Krankheit und kerngesund? Ich versteh das nicht. Hoffentlich kann mich jemand aufklären.

...zur Frage

Was bedeutet es in sozialer Hinsicht für Mädchen in Deutschland schwanger zu werden?

...zur Frage

Ich bin Schwanger und habe Krebs was nun?

Hallo Leute, Ich habe vor einigen Wochen erfahren das ich Schwanger bin! Meine Freude war sehr groß, da es ein wünsch Kind ist ( und ich nur durch Hormone Schwanger geworden bin)! Mein Mann und ich sind echt glücklich gewesen bis ich vor knapp 1 Woche gesagt bekommen habe das ich Bauchspeicheldrüsenkrebs habe! Man sagte mir das eine Abtreibung das beste wäre, da selbst wenn ich es bis zur Geburt schaffe das Kind durch die Chemo event. behindert sein könnte. Und es danach ja sowieso nicht lange eine Mama haben wird!

Nun meine Frage ist Bauchspeicheldrüsenkrebs heilbar? Oder zumindest so behandelbar das man noch einige Jahre leben kann? Und selbst wenn ich noch ein paar Jahre lebe, ist das meinem Kind gegenüber fair wenn ich es austrage?

Ich bin gespannt auf eure Meinungen und viell. weis ja auch jem. etwas was mir weiter hilft! Danke erstmal, Melli

...zur Frage

Schwangerschaft!Angst das bei der Geburt was passiert=(Wie hoch ist das Risiko dabei zu sterben?

Hallo...klingt zwar sehr komisch, aber vielleicht haben manche auch so das Problem das was bei einer Schwangerschaft während der Geburt ,der Mutter was passiert, ich hoffe das es nicht so ist, aber die Sorge ist sehr groß=( da es das erste Kind ist und ich noch sehr jung bin und ich hoffe das mir hier jemand die Angst nehmen kann ,weil wir uns schon sehr auf den kleinen freuen=)

danke eure Akane450

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?