Bis zum Sommer, an den beinen abnehmen

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo Janee! Wie sich die Beine entwickeln ist genetisch gesteuert und wird sich an Vater oder Mutter orientieren - in seltenen Fällen auch abweichend an den Großeltern. Und die Genetik kannst Du auch nie ganz ausschalten.

Ich rate Dir zu Konditionstraining wie Joggen, Crosstrainer oder Laufband. Marathonläufer haben immer dünne Beine - Sprinter dicke. Warum? Man unterscheidet zwei Arten von Muskelfasern: Die weißen und die roten Muskelfasern. Beide Typen sind für verschieden Aktivitäten tragend und optimal. Ein Weltklasse - Sprinter hat ca 90% weiße Muskelfasern, Marathoni ähnliches in rot. Grob gesagt : Weiß = Schnellkraft, rot = Ausdauer. Auch Workouts wie Zumba sind gut. Und viele andere Workouts.

Ich wünsche Dir viel Glück, Spaß und Erfolg – aber der kommt damit sowieso.

Schnell sollte man nicht abnehmen, das ist sehr schlecht für deinen Körper und dann kriegst du auch Probleme mit dem Jojo-Effekt (was bedeutet dass du das verlorene Gewicht sofort wieder drauf hast sobald du das Abnehm-Programm beendet hast (oder sogar noch mehr als vorher). Je langsamer du abnimmst, umso besser. Realistisch ist ein halbes Kilo pro Woche, mehr als 1 Kilo sollte man nicht überschreiten. Es ist NICHT möglich gezielt an bestimmten Körperstellen abzunehmen, entweder überall oder nirgendwo.

Um abzunehmen hilft nur: Bewegung und gesunde Ernährung (mageres Fleisch, auf fettige Wurst, Brotauflagen, Käse verzichten, wenig Sossen, da die meistens auch viel Fett haben, möglichst auf Vollkornprodukte, also Vollkornbrot, -reis und -nudeln umstellen, bei Yogurt und Milch auch die fettreduzierten Varianten nehmen, Süsses weglassen (Kuchen, Kekse, Schokolade, Chips, Eis, usw). Natürlich auch kein Alkohol. Viel Gemüse und Obst. Zum trinken nur Wasser oder frischgepresste Obstsäfte. Auch wichtig: kein Lebensmittel ist absolut verboten, denn Verbotenes ist umso verlockender. Die richtige Menge macht es. Im Internet gibt es unzählige Seiten wo genauestens beschrieben ist welche Lebensmittel gesund sind und welche eher nicht).

Wenn du Heisshunger kriegst wie du sagst, dass du immer essen musst, dann mach dir Paprikastreifen oder Obststücke zurecht, Obst z.B. ist süss, das kannst du als Snack für die Süssigkeitenlustgefühlmomente nehmen.

Was die Bewegung angeht, kannst du dich in einem Sportverein anmelden, oder selbst was machen (Joggen, Fahrrad fahren, schwimmen (wenn du die Möglichkeit hast zu schwimmen ist das super, denn das beansprucht den ganzen Körper), zu Hause tanzen oder Übungen zu Videos auf Youtube machen. Egal was, versuche was zu finden was dir Spass macht).

Viel Glück!

Du nimmst ab, wenn du mehr Energie verbrauchst, als du an Nahrung zuführst. So weit ist es im Grunde egal, was du isst, solange du nicht zu viel davon isst. Ob du dann letztlich an den Beinen abnimmst oder eher im Gesicht oder Bauch, weiß nur dein Körper und das kannst du schlecht beeinflussen. Allerdings kannst du versuchen, gleichzeitig Beinmuskulatur aufzubauen, was deine Beine strafft und sie besser aussehen lässt. Ich würde dir eine Mischung aus Ausdauer- und Krafttraining empfehlen. 2-3 mal die Woche joggen oder auch schwimmen (besser für deine Gelenke) und dann 1-2 mal zusätzlich Kraftübungen für die Beine. Dafür eignen sich im Fitnessstudio Geräte wie die Beinpresse usw und wenn du es Zuhause machst Ausfallschritte, Treppen steigen oder Squats. Wenn du Lust auf etwas Süßes hast, iss doch einen Apfel.

Gezielter Fettabbau ist nicht möglich. Der Körper sucht sich seine eigenen Stellen aus.

ok, und generell tipps zum abnhemn? was ist ein durchschnittliches ergebnis?

0

Man nimmt gleichmäßig ab oder zu.

Was möchtest Du wissen?