Bis zu wie viel grad können katzen in der nacht draußen bleiben?

14 Antworten

Wenn du ihr einen trockenen, windgeschützten vielleicht mit Styropor verkleideten Unterschlupf bieten kannst, dann wird sie die Temperaturen überstehen, vor allem wenn sie sich etwas Winterspeck anfressen konnte. Mir würde sie aber auch so Leid tun und ich würde sie in die Wohnung lassen.

Es kommt drauf an

wenn eure Katze noch sehr jung ist, hat sie noch kein Winterfell und das könnte gefährlich werden. Bei älteren Katzen ist das nicht mehr so schlimm weil sie ja Winterfell gebildet habe und sowieso an verschiedene Witterungsbedinungen gewohnt sind. Aber -16°C ist schon SEHR kalt meines Erachtens. Ich weiß nicht wo die Grenze bei Katzen liegt aber ich würde sie vorsichtshalber lieber im Haus lassen oder sie nach draussen stellen und dann gucken ob sie an der Tür kratzt um wieder reinzukommen

keine ahnzng also unsere katze ist raurig wenn sie nicht raus kann. und wir hatten hier auch 10 grad minus. wennn es ihr zu kalt wäre würde sie gar nicht erst rausgehen.

mein kater möchte sogar nachts desöfteren raus. egal wie kalt. aber ich warte nicht stundenlang auf seine wiederkehr..... die suchen sich bei der kälte schon plätze wo sie nicht opfer des frostes werden. die gehen in garagen,keller,...

Lass sie raus, wenn sie wieder rein will wirst du das schon hören. Besser als das "Ich will raus" Gejanke die ganze Nacht zu ertragen. Katzen finden immer einen Platz wo es warm genug ist. Bie unter -30 Grad kannst du dir Gedanken machen.

Was möchtest Du wissen?