Bis zu welcher Uhrzeit werktags darf ich in der Wohnung bohren, ohne dass es als Ruhestörung angemäkelt wird?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Üblicherweise bis 20 Uhr. Willst Du nur einmal etwas bohren oder wird das tagelang gehen? Du könntest beispielsweise am Hauseingang einen Zettel aufhängen und die anderen Hausbewohner um Verständnis bitten.

Als ich meine neue Küche bekommen habe, hab ich einen Zettel hingehängt, damit die anderen wussten, was los ist und es nicht nur 5 Minuten sind, sondern ein paar Stunden dauert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Von Lärmbelästigung ist allgemein ab einer Lautstärke von über 55
Dezibel (am Tag) bzw. über 40 Dezibel (in der Nacht) zu sprechen. Auch
lautstarke Rücksichtlosigkeit in den Ruhezeiten (13– 15 Uhr und 20–7
Uhr
) kann als Lärmbelästigung betrachtet werden.

Treten diese Belästigungen öfter oder regelmäßig auf, sollte zuerst das Gespräch mit dem Verursacher gesucht werden. Es empfiehlt sich, dies zeitnah während oder nach der Störung zu tun, um falsche Beschuldigungen zu vermeiden.

Ansonsten kannst Du bohren was das Zeug hält ;-))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es steht in der Hausordnung , aber in der Regel bis 20 Uhr

Bitte auch die Ruhezeit Mittags beachten , meist von 12 -15 Uhr

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?