Bis zu welcher Temperatur kann man Feuerwerk bedenkenlos lagern?

4 Antworten

Du kannst die nicht überall lagern. Es sollte nicht zu heiß und nicht zu feucht werden. Außerdem sollte kein Feuer und kein brennbars Material in der Nähe sein. Falls etwas passiert, z. B. ein Feuer, bekommst Du sehr viel Ärger und es kann sein, dass keine Versicherung für den Schaden zahlt. Also: Feuerwerkskörper müssen schon sehr sicher gelagert werden.

Ein Metall-Schuppen ist denkbar schlecht geeignet. Im Innerem kann es sehr heiß werden. Die Feuerwerkskörper können locker Temperaturen von 40-80°c aushalten im bestem Falle. Aber in so einem Metall Schuppen kann die Temperatur schon extrem stark ansteigen wenn im Sommer die Sonne direkt drauf scheint. Ich kann dir aus eigener Erfahrung berichten, das es gefährlich sein kann.

Ich hab als Kind im Iran meine Mischungen selbst zusammen gestellt, weil man im Iran keine fertigen Böller und co wie in Deutschland kaufen konnte. Alle haben also Sprengstoffe selbst gemischt für unser Silvester. Und wenn was übrig blieb haben es viele in den Gärten verbuddelt. Im Sommer kam es oft vor das mal ein Haus in die Luft flog weil die Stoffe im Boden dermaßen erhitzt wurden bis sie explodierten! Aber dort ist es im Sommer schon im Schatten 40-50°c. Im Boden natürlich noch heißer. Und ein mal ist mir das auch passiert. Allerdings war die Menge nicht groß. So passierte auch nichts schlimmeres.

Aber das waren auch gefährlichere Mischungen. Meist Chlorat Gemische. In Deutschland werden nur Schwarzpulver Ladungen verkauft die nicht so gefährlich sind. Dennoch kann auch das mal in die Hose gehen. Die Temperatur in so einem Schoppen kann die 80° Marke schon mal übersteigen! Lagere sie lieber im Keller oder im Zimmer, wo es nicht so heiß werden kann.

Allerdings ist es bei frischen Schwarzpulver Böllern nicht ganz so kritisch. Sie werden erst zur Gefahr wenn sie älter sind. Dann kann es zum Chemischem Prozess kommen und schon nidrigere Temperaturen zur Gefahr.

Was möchtest Du wissen?