bis zu welcher Höhe kann man Berge ohne Ausrüstung besteigen

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo, das kommt natürlich auf den Berg an. Es gibt Berge, da braucht man von der ersten Minute eine Ausrüstung und andere Berge erst ab 2.500 Meter. Anbei eine kleine Hilfe über eine Bersteigerausrüstung:  http://www.kruger-national-park.de/pages/deutsch/reisefuehrer/laenderinfos/tansania/kilimandscharo/bergausruestung.php . Sie ist für die Besteigung vom Kilomandscharo in Tansania erstellt worden, gilt bestimmt aber für alle Berge, wo Eis und Schnee mit im Spiel ist. Viele Grüsse Ulrike

Also der Mount Everest ist über 8000 Meter hoch und das Besteigen ohne Sauerstoffausrüstung liegt an der Grenze der körperlichen Leistungsfähigkeit. Einige wenige Menschen schaffen dies ohne eben genannte Ausrüstung, die Meisten brauchen zusätzlichen Sauerstoff.

Ich gehe kurz auf das Thema Höhenkrankheit und "Todeszone" ein:

Kommt man in die Todeszone, gibt es quasi kein zurück. Erleidet man dort an der Höhenkrankheit (extreme Sauerstoffunterversorgung des Gehirns (weniger als 40% des üblichen)) geht man sicher bei drauf. Man hat keine Energie mehr umzukehren, um die nächst tiefere "Station" zu erreichen und auch kein anderer Mensch ist mehr in der Lage, einem zu helfen. Denn wer sich in der Todeszone aufhält, hat gerade mal genug Energie für sich selbst;)

Korrigiert mich, wenn ich irgendwo falsch liege.

LG Mark

Auf die Zugspitze - höchster deutscher Berg - gibts mehrere Wege die man ohne Klettern bewältigen kann, Kondition vorausgesetzt.

Aber es gibt genug niedrige Berge, wo du das nicht schaffen wirst. Und 'klettern kann doch jeder': Dieser Satz zeugt von maßloser Selbstüberschätzung!

Ich will damit sagen, dass doch eigentlich jeder mensch ein gefühl dafür haben müsste wie man klettert, ich denke in diesen bergsteigerausbildungen lernt man wie man welches werkzeug bedient... die Grundlage, zwei kräftige Arme und Beine bringt wohl jeder mit und man wird auch wissen wie man sie bedient, das hat nichts mit selbstüberschätzung zu tun

0

nein kannst du nicht. spätestens am watzmann (4,bzw.6. höchster Berg wirst du ohne Erfahrung und Ausrüstung zu 1000 % scheitern,!

Kommt auf deine perönliche Fittness an. Normalerweise bis 4000 Meter. Reinhold Messner hat einen 8000er ohne Athemmaske bestiegen.

Erstens heist es Atem ;) und zweitens ohne Maske heisst aber nicht ohne Erfahrung und Ausrüstung. Das erfordert immenses Training!

0

Unbegrenzt. Einfach in die Seilbahn steigen...

das wäre dann kein besteigen sondern rauffahren

0

Und auf den dritthöchsten Berg Deutschlands, den Watzmann? Da ist (zum Glück!) nix mit Seilbahn...

0

Äh nein! Kommt Darauf wo es Touristenwege und Wanderwege gibt und wo nicht! Ich bin schon zweimal auf dem Eggishorn/Aletschgletscher gelaufen. Da muss man auch ab und an mal klettern, aber der Weg ist eher Wandern wie klettern!

Ansonsten ohne Ahnung/Ausrüstung ein no go! Das machen nichtmal die Huberbuam!

Mach mal schnell ein Abo bei der Bergwacht

Was möchtest Du wissen?