Bis zu welchem Sachwert kann man im öffentlichen Dienst eine Zuwendung annehmen?

4 Antworten

Wir verschenken - wie die meisten anderen Firmen auch - an Menschen, die im öffentlichen Dienst sind, gar nichts mehr. Über eine schöne Weihnachtskarte zum Jahresende freut man sich aber auch in einer Amtsstube ... und die ist weit entfernt von einem Bestechungsverdacht. Liegt der Weihnachtskarte ein spaßiges Gimmick bei, dann lächelt der Staatsbedienstete vielleicht sogar ;-) Da gibt es nette Ideen online - http://www.dskom.de/weihnachten

Weihnachtskarte mit Wachskerze zum Selberbasteln - (Geld, Beruf, Wirtschaft)

Also ich arbeit angeglichen an den öffentlichen Dienst, mache Beratungen bei Menschen zuhause und darf nur annehmen, was ich im Magen mit rausnehmen darf. Also Tee, Kaffee oder auch Kuchen und Kekse. Alles andere kann einen Höllenärger geben und eine Kollegin hatte den, nur weil sie einen billigen Werbekugelschreiber angenommen hatte.

Die Höhe des Sachwertes oder Geldbetrages ist in meinen Augen völlig egal. Es stinkt immer nach Bestechlichkeit. In den Ämtern sollte das ganze Zeug täglich an die "Tafel" weiter gereicht werden. Ich glaube wer im ÖD arbeitet hat genügend Geld sich Kaffee, Blumen oder Schokolade zu kaufen!

Einige Ämter haben die Höhe der Sachwerte geregelt, ab den sie als Bestechung gelden.

"wer im ÖD" arbeitet, hat genügend Geld"?.... Was hältst Du von folgendem Beispiel: Physikerin, 36 J., ÖD (Gesundheitswesen) in Berlin: Monatsgehalt netto 1600 Euro. - Ist das wirklich sooooo viel nach langem Studium? Krankenschwestern hier verdienen etwa ebenso viel, allerdings inkl. Nachtdienstzuschlägen. Dankbare Patienten bringen manchmal Blumen oder auch Schokolade. Letztere stopfen sich die Schwestern mangels Zeit, vernünftig zu essen, zwischen zwei Pat.-Versorgungen in den Mund; die Blumen welken vor sich hin, weil keiner Muße hat, sie zu bewundern - und die "Tafel" ist nicht wirklich scharf auf Blumen. - Dies nur mal als Gedankenanstoß: ÖD ist nicht gleich ÖD, Gehälter sind mager, befristete Verträge üblich, "Bestechungsversuche" nur in wenigen Etagen gängig ...

0

Ist man Angestellter im öffentlichen Dienst, wenn man an einer wissenschaftlichen Einrichtung arbeitet und nach dem TVöD bezahlt wird, jedoch kein Beamter ist?

...zur Frage

Darf ein Sachbearbeiter im öffentlichen Dienst Daten weitergeben?

Hallo zusammen,

ich habe mich neulich mit einen Bekannten von mir, der im öffentlichen Dienst tätig ist, unterhalten und er meinte dann zu mir: "Wenn ich über jemanden was herausfinden will, brauche ich nur meine Freunde und Bekannten( die ebenfalls alle im Öffentlichen Dienst arbeiten) zu fragen, und die sagen mir das dann schon." Es ging in unserem Gespräch um persönliche Daten und Privatsphäre, und dem gläsernen Bürger.

Nun zu meiner Frage: Darf er, bzw. ein Sachbearbeiter Daten an Bekannte( egal ob sie im Öffentlichen Dienst arbeiten) einfach so weitergeben, wenns aus reiner Neugierde ist?

Wäre nett, wenn mir jemand meine Frage beantworten könnte.

Viele Grüße Archimedes

...zur Frage

Bekommen Angestellte eine Zuwendung bei 40-jährigem Jubiläum?

Da ich am 01.09.2012 mein mittlerweile 40-jähriges Dienstjubiläum habe (ich arbeite im öffentlichen Dienst als Angestellte in OB), würde ich gerne wissen, ob es da eine Zuwendung für gibt und einen Tag Sonderurlaub. Ich war der Meinung, dass das abgeschafft wurde, aber heute sagte mir eine Kollegin, dass das nur für die Beamten und nicht die Angestellten gilt.

Kann mir jemand was genaueres sagen? Danke im Voraus!

...zur Frage

Öffentlicher Dienst und KFZ Versicherung

warum wird beim Versicherungen (KFZ) gefragt ob man im öffentlichen Dienst arbeitet??

...zur Frage

Ist ein Klinikum ein Arbeitgeber im öffentlichen Dienst?

Meine Frau arbeitet in einem Klinikum. Das Kinikum ist früher ein Kreiskrankenhaus gewesen und gemäß der Richtlinien von z.B. Versicherungen im öffentlichen Dienst tätig. Jetzt ist das Kreiskrankenhaus zu einem Klinikum als GmbH geworden. Zählt es jetzt immernoch als öffentlicher Dienst? Denn Sie wird weiterhin nach dem TVöD bezahlt. Es geht hier klar um eine Frage aufgrund eines Rabatts bei einer Kfz-Versicherung.

...zur Frage

Vergütungen Öffentlicher Dienst KFZ- Versicherung?!?

Hallo ich arbeite im Öffentlichen Dienst in einem Krankenhaus (Nein Öffentlicher Dienst ist nicht gleich Beamte)

Stimmt es dass Leute die im Öffentlichen Dienst arbeiten, Vorteile bei der Kfz-Versicherung haben? Wenn ja, wieviel oder was ?

Haben wir auch noch andere vergünstigungen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?