Bis zu welchem Punkt lasst ihr euch das gefallen?

... komplette Frage anzeigen

16 Antworten

Liebe hin oder her, aber in der Hinsicht muss man den Partner darin 'erziehen' die Grenzen des eigenen einzuhalten.

Genauso wie es wohl auch bei dir ist, ist auch bei mir eine Beleidigung, wenn auch nur Scherzhaft eine Grenze, die nicht überschritten werden darf. - Als ich dies das erste mal erlebte, wusste ich auch nicht weiter, bis es mir zu bunt wurde. - Also sagte ich ihr ins Gesicht: "Ich lass mich nicht beleidigen, von niemandem und erst recht nicht von der Person, die liebt, denn damit beweist sie mir das Gegenteil". - Für sie war das erstmal eine ziemliche Überraschung und wusste nicht wie sie drauf reagieren sollte und dann kam erstmal lange zeit nichts. - Beim nächsten Vorfall sagte ich dann: "Ich lasse nicht zu, dass diese Grenze überschritten wird" und bin aufgestanden und gegangen.

Lass deinen Partner also direkt spüren, dass deine Grenze überschritten wird, und zwar knallhart. Dein Partner soll dich lieben, dich mit Respekt behandeln (wenn das nach Absprache beim Liebesspiel oder ausleben eines Fetisches passiert, ist das natürlich was ganz anderes), an deiner Seite stehen, und immer um dein Wohlbefinden besorgt sein. 

Das was du gerade in diesem Rahmen erträgst, kannst du nicht länger mit dir machen lassen. Lässt du das noch länger mit dir machen, läutet das zwangsläufig das Ende eurer Beziehung ein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Canteya
27.11.2015, 09:00

Danke fuer die ausführliche Antwort :)

0

Ich finde, wie weit du dir das gefallen lässt.

Natürlich bist du nicht für seine Handlungen verantwortlich. Sag ihm das in einer stillen Stunde!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Canteya
27.11.2015, 09:23

Danke

0

Das Verhalten Deines Freundes ist absolut respektlos Dir gegenüber. Wenn man jemand liebt, dann würde man niemals auf die Idee kommen solche Ausdrücke zu ihm/ihr zu sagen.

Aber das Beste ist, und das kommt noch obendrauf, dass er Dir dann Vorwürfe macht, dass Du an seinem Verhalten schuld bist. Das bist du NICHT. 

Jeder ist für sein Handeln, sein Verhalten und seine Ausdrucksweise selber verantwortlich. 

Wenn er so schnell auf 180 ist und dann sofort beleidigend wird - wer weiß wie lange es noch gut geht bis er Dir vor Wut eine klebt. Und dann?

Nein, bei aller Liebe die Deinerseits vermutlich vorhanden ist, nimm die Beine in die Hand und hau ab bzw. schmeiß ihn raus - je nachdem. Eine Beziehung zu solch einem Typen / Mann hat überhaupt keinen Sinn und keinerlei Aussicht auf Besserung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Canteya
27.11.2015, 09:02

Vielen Dank!

0

derartige Verbalaussetzer kann man mir in einer Beziehung exakt ein Mal präsentieren - damit wäre nämlich die Freundschaft beendet, und ob derjenige eventuell noch eine zweite Chance bekäme, ist mehr als fraglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Canteya
27.11.2015, 08:53

Danke.

0

Hier stellt sich ganz einfach die Frage wie Du für einen Menschen der Dich so respektlos behandelt und Dich sogar nötigt, für den Fall Deine verbale Kommunikation einzustellen, weitere Konsequenzen androht, Gefühle haben kannst. Vergesse niemals, jemand der so agiert, fühlt nichts für Dich. Oder eben nur Verachtung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Canteya
27.11.2015, 08:52

Danke fuer deine Antwort!

0

Könnte damit nicht leben. Eine "harmonische" Beziehung beruht auf Diskussionen, die sich sachlich gestallten, also sprich: "Ich finde dies oder jenes nicht in Ordnung, kannst du das bitte ändern" oder "Das gefällt mir so nicht was du da machst, weil..." Beleidigungen haben in einer Beziehung nichts verloren, da sonst einfach die Achtung vom Gegenüber fehlt. Oder formuliere ich es anders: jedes mal wenn dein Mann/Freund dich beleidigt, bricht ein Stück Liebe weg und du bist verletzt, weißt jedes mal nicht, was du davon halten sollst und entfernst dich immer weiter.

Mein Rat: Versuche in Ruhe mit ihm zu reden, bring deine Aspekte klar auf den Tisch, dass du nicht beleidigt werden möchtest weil dir das weh tut. Wenn er sich nicht ändert, oder auch nicht versucht das persönliche abzulegen, solltest dir wirklich Gedanken machen, ob das echt dein Traummann ist mit dem du bis zum Lebensende zusammen bleiben möchtest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Canteya
27.11.2015, 09:01

Vielen Dank!

0

Wie sagte doch meine kluge Großmutter so trefflich: "Man wird immer so behandelt, wie man behandelt werden will!"

Ich würde so ein Verhalten nicht dulden. Mein Partner würde mich einmal derart primitiv Beleidigen, aber sicher kein zweites Mal. Auch wenn man unterschiedlicher Ansicht ist, kann man ein gewisses Niveau beibehalten und den Partner respektieren!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Canteya
27.11.2015, 09:01

Danke sehr!

0

Für mich persönlich wäre dass nicht okay, halte dass überhaupt nicht aus, wenn jemand sich so schnell (wahrscheinlich wegen Kleinigkeiten oder?) aufregen kann.. Hasse dass und vor allem dann auch dass, wenn jemand dann nicht akzeptiert, dass man darüber jetzt nicht reden will, weils einen eh nicht weiter bringt :o

- meine persönliche Meinung zur Thematik :) Hoffe ich konnte ein bisschen helfen :)

~ lg stoffe

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Canteya
27.11.2015, 08:50

Vielen Dank :)

1
Kommentar von Sophia1994Love
27.11.2015, 08:54

sorry stoffe 19 hab schlechte erfahrung mit freundschaften hier gemacht, nichts gegen dich

1

Jemand, der anstatt vernünftige Gegenargumente zu bringen lieber mit "F... dich du Sch..mpe" und ähnlichem um die Ecke kommt und dann noch dir allein die Schuld in die Schuhe schiebt, der sollte mal seine Gefühle für seinen Partner überprüfen. Liebt er dich überhaupt und hat er noch Interesse an der Beziehung? Kleine Streiteren sind normal in einer Beziehung, aber wenn sie überhand nehmen und man sich nur noch über Beleidigungen artikulieren kann... dann wird es Zeit sich zusammen zu setzen und über die Beziehung zu reden. Denn so kann es ja nicht weiter gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Canteya
27.11.2015, 09:27

Vielen Dank!

0

Nein, ich kann nicht damit leben. Solches Benehmen darf man überhaupt nicht einreissen lassen. Es gibt ein altes Wort dafür: Es ist einfach DESPEKTIBEL.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Canteya
27.11.2015, 08:52

Danke.

0

Nach einer solchen Beleidigung wärs bei mir vorbei. Nur eine dieser Art würde reichen. Diese Respektlosigkeit hat in einer Beziehung nichts zu suchen. Außerdem ist es extrem asozial, dafür wäre ich mir zu schade.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Canteya
27.11.2015, 08:53

Danke!

0

NIE  würde ich mir sowas gefallen lassen. Beim ersten Mal beleidigen in diese Richtung sieht mich mein Freund nie wieder. Ich bin nicht niveaulos, und verlange auch von meinem Freund sich zu beherrschen, wenn er sauer ist. Klar sagt  man Dinge im falschen Ton, aber man muss doch nicht denjenigen, den man angeblich liebt, schimpfen.


Ich hatte mal einen aggressiven Freund, das hielt nicht lange ;)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Canteya
27.11.2015, 09:11

Ich danke dir.

0

anfängt mich irgendwie zu beleidigen

Gar nicht lass ich mir das gefallen. Das ist keine Beziehung kleine.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Canteya
27.11.2015, 08:51

Dankeschoen.

0

Hi. 

Da hätte ich schon längst TSCHÜSS gesagt.

Warum tust DU es hier nicht? Schlimmere Erniedrigungen sind doch nur schwer vorstellbar ... 

Ich wünsche dir mehr Selbstvertrauen und mehr Mut!

earnest

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Canteya
28.11.2015, 09:22

Danke!

0

Liebe nenne ich etwas anderes, und zwar auf und von beiden Seiten!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So jemanden kann ich/ man nicht lieben. Schmeiß ihn raus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?