Bis zu welchem Kilometerstand gilt ein Auto als Neuwagen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Als Neuwagen gilt auch ein fabrikneues Fahrzeug mit Tages- oder Kurzzulassung. Auch das sind „unbenutzte Neufahrzeuge“. (BGH, Az. VIII ZR 109/04)

Als NW gilt ein Auto auch mit 0 KM nicht mehr, wenn es schon ein Nachfolgemodell gibt. Deshalb werden die "alten" dann meist zugelassen.

Ein Auto mit o km ist nicht auslieferbar,denn es muss ja zumindestens vom Band gelaufen sein. Wegen einer möglichen Überführung brauchen die Händler eine gewisse km-Spanne und die beträgt bis 100 km.

Naja, ein paar Kilometer kann er schon drauf haben. Mit so bis ca. 100 Km wird man sicher noch von einem "Neuwagen" sprechen können. Alles was darüber hinaus ist muß schon hinterfragt und begründet werden....man möchte ja schließlich einen "Neuwagen".

Gegenfrage: Ist ein 5 Jahre altes Auto ohne Vorbesitzer im Brief und mit weniger als 100 km auf dem Tacho trotzdem ein Neuwagen ?

RamsesII 11.08.2008, 22:09

Natürlich nicht.

0

wenn der wagen das erste mal zugelassen wird ist er KEIN neuwagen mehr

Was möchtest Du wissen?