Bis zu welchem Alter kann man am Reye-Syndrom erkranken?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das sind alles nur statistische Werte. Wenn in der Packungsbeilage steht bis 12 Jahren, bist du nicht ein Tag nach dem 12. Geburtstag komplett ausgeschlossen... Die Erfahrung hat einfach gezeigt, je älter umso seltener. Risikofrei ist man in dem Sinne nie. Es gab wahrscheinlich noch keine Fälle im Erwachsenenalter, deshalb schränkt man es ein und gibt ungefähre Richtwerte um das Risiko zu senken. 

Bei diesen Richtwerten ist dann immer noch ein "Puffer" mit eingerechnet.

Wie Buddishi geschrieben ist das Risiko zwischen 4-9 am höchsten, dann schreibt man zur Sicherheit in den Beipackzettel von 0 bis 12 , oder sogar 16 um auf der sicheren Seite zu sein.

Was möchtest Du wissen?