Bis zu welchem Alter kann ich in die Bundeswehr? Ich bin 29. Bin ich schon zu alt?

4 Antworten

Ende von Wehrpflicht und Einberufbarkeit Die Wehrpflicht endet mit Ablauf des Jahres, in dem der Wehrpflichtige das 45. Lebensjahr (bei Offizieren und Unteroffizieren das 60. Lebensjahr) vollendet. Im Spannungs- und Verteidigungsfall endet die Wehrpflicht mit Ablauf des Jahres, in dem der Wehrpflichtige das 60. Lebensjahr vollendet. Davon zu unterscheiden ist allerdings die in § 5 WPflG geregelte Einberufbarkeit Ungedienter, die in Friedenszeiten (unvollständiger Auszug):

  • in der Regel bis zum 23. Geburtstag andauert;
  • bis zum 25. Geburtstag andauert unter anderem bei o genehmigungspflichtigen, aber ungenehmigten Auslandsaufenthalten und bei o Zurückstellungen, die eine Einberufung bis zum 23. Geburtstag verhindern;
  • bis zum 30. Lebensjahr andauert, wenn wegen einer Verpflichtung im Katastrophenschutz eine Einberufung vor Vollendung des 23. Lebensjahres nicht möglich war;
  • bis zum 32. Geburtstag andauert bei Personen, die aufgrund ihrer Berufsausbildung während des Grundwehrdienstes vorwiegend militärfachlich verwendet werden (zum Beispiel Ärzte).

WIKI

Da fehlen aber die Anfänge der Sätze... Was dauert beispielsweise in der Regel bis zum 23. oder 25.Geburtstag an???

0

Würde mich mal bei deinem Kreiswehreratzamt erkundigen. Ich kenne einen 30-jährigen, der als Wiedereinsteller (also vorheriger Grundwehrdienst) als Zeitsoldat auf 4 Jahre eingestellt wurde. Ich bin mir daher nicht mehr ganz so sicher. Es scheint Ausnahmen zu geben. Aber bitte erkundige dich bei deinem KWEA, die können dir das zu 100 % beantworten!

`Das höchsteintrittsalter ist 27 wenn man zur Musterung muss usw. aber wenn du eien ausbildung hast und im zivilen beruf arbeiten willst dort, könnte es noch gehen

im bezug auf die feldwebellaufbahn (12 jahre) im fachdienst liegt das höchstalter bei abgeschlossener verwertbarer berufsausbildung und einstellung mit höherem dienstgrad (uffz oder stuffz - je nach schulabschluss) bei 32, auch wenn du noch nie gedient hast. für alles andere bist du schon zu alt.

falls zu also eine berufsausbildung hast, erkundige dich doch mal schnell beim zuständigen kreiswehrersatzamt, vielleicht ist ein dienstposten in deiner verwendung frei!!

für weitere informationen kannst du auch hier schauen:

http://mil.bundeswehr-karriere.de/portal/a/milkarriere

Was möchtest Du wissen?