Bis zu welchem Alter kann eigentlich der "plötzliche Kindstod" eintreten?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

hallo,

ich habe vor fast 4 jahren meinen 7,5 monate alten sohn dadurch verloren!meine tochter war damals 1,5 jahre und unser arzt und der bestatter sowie die gerufene polizei hatten mir kurze zeit später gesagt das solch ein fall bis zum 5ten lebensjahr eintreten kann!!meine tochter wird nun 6 jahre und ich hatte sehr viel angst sie auch noch zu verlieren!allerdings ist es in den ersten zwei jahren am risikoreichsten das es passieren kann!! leider gibt es bis dato keine wirkliche abhilfe dagegen,sondern nur spekulationen!!! meine jüngste,jetzt 1 jahr,bekam ein überwachungsmonitor,klein und recht handlich aber dafür recht laut wenn die atmung mal aussetzt (kam bei uns 6mal vor). leider wird dieser apparat nur kostenlos gestellt wenn bereits ein fall in der familie vorliegt! ich kann von den matten abraten da diese auf jede kleinigkeit reagieren! (zb.waschmachine...)

ich hoffe ich konnte dir etwas abhilfe schaffen!

In der Regel tritt der plötzliche Kindstod bis zu einem Alter von 2 Jahren auf. In einzelfällen auch knapp darüber ( so 2-3 Monate ) In den Fällen danach,also 2,5 bis zum 6. Lebensjahr sind leider die plüschigen Kopfkissen, oder auch Kuscheltiere schuld. Es gibt viele Faktoren, die die Gefahr einschränken,doch verhindern kann man dieses schreckliche Ereigniss leider nicht.

An die Vollzeitmama: Ich wünsche dir und deiner Familie alles erdenklich Gute, viel Kraft und Liebe. Ich habe selber vier Töchter und ich kann mir nichts schlimmeres vorstellen !

Mario, Rettungsassistent

Hallo,hier gehen die meinungen ja echt auseinander also der plötzliche kindstot ist in der zeit vom 4.-6. monat am schlimmsten,wenn ein Kind mit 2,5 jahren und 6 jahren daran stirbt, ist es KEIN plötzlicher Kindstot mehr nach den ersten 12 Lebensmonaten kann man sich entspannen.Ich habe mich darüber wirklich genaustens informiert da mir dieses schon selbst passiert ist .Das problem ist einfach wenn bei einem Kind nichts festgestellt werden kann wird es gleich als plötzlicher Kindstot abgestempelt .

Ich war grad gestern bei einem Erste Hilfe Kurs für Kinder und Säuglinge und da wurde das Thema auch angeschnitten. Die Kursleiterin sagte das die meisten Todesfälle zwischen dem 2. und 12. Lebensmonat auftreten. Es gibt auch Fälle von älteren Kindern, aber das sehr sehr selten.

Ich weis zwar die Antwort auf diese Frage leider auch nicht, aber vielleicht findest du auf dieser Seite etwas darüber: http://www.ploetzlicher-kindstod.org

der Tod ist unberechenbar, lebenslang, leider

Was möchtest Du wissen?