Bis zu welchem ALTER darf man einen Hund decken lassen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Zuchtvoraussetzungen:

Mindest- und Höchstalter der Zuchttiere

Eine Zuchtzulassung kann bei Vorliegen aller sonstigen Voraussetzungen frühestens nach Vollendung des 22. Lebensmonats (frühester Decktermin) erfolgen. Hündinnen dürfen bis zur Vollendung des 6. Lebensjahres, bei guter Kondition und sehr gutem Allgemeinzustand nach Vorlage einer Gesundheitsbescheinigung und Unbedenklichkeitserklärung des Tierarztes bis zur Vollendung des 8. Lebensjahres zur Zucht verwendet werden. Für diese Sondergenehmigung ist die Hündin erneut dem Zuchtwart vorzustellen, dieser entscheidet dann gemeinsam mit dem Vorstand über einen weiteren Zuchteinsatz der Hündin. Stichtag für die letzte mögliche Deckung wäre somit der letzte Tag vor dem 6. bzw. 8. Geburtstag der Hündin.

Sollte deine Hündin keine Papiere haben lass bitte die Finger davon.

Dies soltest du dir mal durchlesen:

http://www.grenzenlose-hundehilfe.de/nur-einmal-welpen-haben.htm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

@ nimsaaaa

Wenn man keinen Welpen - Nachwuchs produzieren möchte, um den zu verkaufen, am besten gar nicht.

Aber warum fragst du, wenn du kein Züchter bist? denn der wüsste das

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diese Frage beantwortet dir dein Zuchtwart gerne

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich wusste gar nicht, dass Hunde eine aussterbende Rasse sind, die man um jeden Preis vermehren muss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Garnicht. Es gibt genug Hobbyvermehrer dessen Tiere billig verschleudert werden! Lass den Sch*iß.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?