Bis wieviel Uhr dürfen meine Nachbarn am Wochenende Lärm machen?

2 Antworten

Unabhängig von den gesetzlichen Vorgaben, (spätestens ab 22:00 h, örtlich auch ab 20:00 h Zimmerlautstärke) gibt es doch sicher eine Hausordnung, in der das geregelt ist. Oftmals steht auch im Mietvertrag ein entsprechender Passus. Sonst würde ich bei der örtlichen Mietervereinigung mal um Rat fragen. Und wenn es immer wieder nach 22:00 h zu laut ist, ist durchaus ein Besuch der Polizei manchmal sehr hilfreich. Aber zunächst würde ich versuchen, in einem vernünftigen Gespräch eine Regelung zu finden.

Ab 22 Uhr gilt Zimmer lautstarke ,würde aber versuchen mit den Leuten zu reden in vielen fällen ist ihnen das nicht bewusst das es so störend empfunden wird

Laute Nachbarn Polizei?

Hallo, habe leider ziemlich laute Nachbarn gegenüber, (Brasilianer) die Machen Jedes oder fast jedes Wochenende Party, desto später der Abend, desto lauter werden die! Bis 22 Uhr kann ich ja denen leider nicht sagen, ist ja keine Nachtruhe,

aber die werden ab 22 Uhr Richtig laut, hab mich schon 2 mal bei denen Beschwert, Doch beim Nächten mal das gleiche wieder , soll ich dann Gleich ab 22 Uhr die Polizei anrufen? Weil reden bringt da nichts,!! Die verstehen es nicht anders Vermieter von denen kenn ich auch nicht,

Wenn es mal einmal im 3 Monaten wäre, kein Problem, aber nicht jedes Wochenende

...zur Frage

Nachbarn beschweren sich wegen Zimmerlautstärke?

Hallo zusammen, Ich schilder kurz die Situation. Anfang letzten Jahres hatte Ich Probleme mit meinen Nachbarn, dass Ich doch zu laut sei und die mich durchgehend hören könnten. Wir hatten uns darauf geeignet, dass Ich bis 23 Uhr ruhig so laut sein darf wie Ich will und danach alles auf Zimmerlautstärke reduzieren soll. Ausnahmen sind Besuche am Wochenende, sie sagten, sie würden es verstehen wenn es mit Besuch etwas lauter werden könnte. Soweit so gut. Es gab auch lange keine Probleme mehr. Heute haben sie sich dann wieder zu Wort gemeldet. Am Wochenende bekomme Ich regelmäßig Besuch von einer Freundin. Wir hören tagsüber meist Musik und haben ab 23 Uhr auch nur noch leise den Fernseher an. Wenn wir dann im Bett liegen reden wir noch recht lang miteinander, aber das auch nur in leiser oder normaler Lautstärke. Gelegentlich lachen wir dann auch. So, und über diese Wochenendbesuche haben die sich heute beschwert. Ich solle doch nachts nicht mehr reden und lachen, Ich halte sie vom Schlafen ab. Ich habe Verständnis, dass die Wände dünn sind und Ich achte immer auf die Lautstärke. Aber Ich möchte mir es nicht nehmen lassen, am Wochenende mit meiner Freundin zu Reden und zu Lachen. Meine Nachbarn können doch nun recht wenig gegen mich unternehmen, oder?

Liebe Grüße.

...zur Frage

Kinderfeindliche Nachbarn

Hallo,

wir haben seit einigen Monaten ein Problem mit unseren Nachbarn! Unser Kind knapp 1 1/2 ist von Montags bis Freitags von 6.30 Uhr bis 16.00 Uhr ind der KIta. Am Wochenende spielt er ab ca 8.00 Uhr in seinem Zimmer. Wir haben Parkettboden aber er hat einen großen Spieleteppich und spielt sehr gern mit Holzspielzeug und Bausteinen. So weit so gut. Im Abstand von ca 4 Wochen bekommen wir regelmäßig SMS oder Briefe von unseren Nachbarn unter uns. Er sei zu laut, sie können nicht schlafen, wir sollen aufhören zu klopfen naja etc. Beim ersten Brief haben wir das klärende Gespräch gesucht und einen Woche später auch noch ein Glas Wein getrunken aber dann fing der Terror an.Ich dachte eigentlich wir verstanden uns gut aber naja falsch gedacht. Bisher haben wir auf keinen weiteren Brief oder SMS reagiert.

Ist es so schlimm wenn ein Kind am WE mal 2-3 h spielt. Kann ihm ja nicht nur Kuscheltiere zum spielen geben??

Würden jetzt unseren Vermieter kontaktieren wollen? Was meint ihr??

Danke im Voraus für die Antworten

...zur Frage

Nachbarn fragen jeden 2.Tag nach Lebensmitteln! Was kann man dagegen tun?

"Unsere Nachbarn kommen ungelogen mehrmals die Woche zu uns und fragen nach Lebensmitteln (und anderen Sachen)! Am Anfang kam es nicht so häufig vor und wir haben ihnen die Sachen gegeben, die sie brauchen. Doch seit einiger Zeit kommen die Kinder der Familie zu uns (manchmal werden sie von ihrer Mutter geschickt, manchmal kommen sie von sich aus) und fragen nach Eiern, Tomtaten, Öl, Milch, Scheren, auch mal nach einem Besen. Klar hilft man seinen Nachbarn, doch in letzter Zeit ist es echt zu viel geworden. Außerdem geben sie die "ausgeliehenen" Sachen nie zurück. Sie klingen sie auch ab und zu am Wochenende um ca. 8 Uhr bei uns und brauchen etwas. Das Problem ist, dass wir meisten bis 10 Uhr schlafen und dabei aufgeweckt werden. Das haben wir ihnen natürlich gesagt aber es hat sich nichts geändert. Normalerweise könnten wir ihnen direkt sagen, dass es uns stört aber sonst kommen wir ja gut mit den Nachbarn klar...Was sollen wir tun wenn sie immer wieder kommen?"

...zur Frage

meine kinder sind angeblich z laut, nachbar macht terror!

hallo, in die wohnung über mir sind neue nachbarn eingezogen, die ein dreijähriges kind haben. ich wohne mit meiner familie bereits seit acht jahren in diesem haus. vom ersten tag an, als die neuen eingezogen sind, klingelt der nachbar ständig an meiner tür, und beschwert sich, dass sein kind nicht schlafen könnte. meine beiden mädels sind acht und elf jahre alt, sie halten also keinen mittagsschlaf mehr am wochenende, und gehen auch noch nicht um sieben uhr ins bett. natürlich kappeln sie sich mal, oder es gibt auch kämpfe wegen hausaufgaben u.ä. aber ab 21 uhr ist komplett ruhe bei uns. dazu muss ich sagen, dass meine grosse tochter an adhs leidet, und wenn sie ihre phasen hat, kann man sie auch schlecht beruhigen oder ermahnen. aber wie gesagt, ab neune is spätestens ruhe, meistens schon ab 20 uhr. heute is die lage eskaliert, der nachbar klingelte um 20 uhr an der tür, schrie meine kinder an, sie sollen auf die uhr glotzen, er holt jetz die bullen, und ob meine kinder nich ganz sauber wären. ich war total geschockt, weil ich mit allen anderen nachbarn gut zurechtkomme, und auf so eine art des zusammenlebens wirklich nicht scharf bin. seine tochter macht auch öfters lärm, ab 6 uhr in der früh, und schreit manchmal stundenlang, aber mir würde es nicht einfallen, zu klingeln und mich zu beschweren. sagt, wie ist eure meinung? ich denke, in einem mietshaus muss jeder vom anderen was in kauf nehmen? vielen lieben dank für eure antworten.

...zur Frage

Nachbarn sind laut, wir sind verzweifelt!

Hallo liebe Community. Wir sind hier in unsere Wohnung vor 5 Monaten umgezogen. Wir haben 2 große Probleme. 1. unsere Nachbarn sind 24/7 laut. 2. der Bad und der Waschbecken in der Küche stinkt sehr krass, der Handwerker war auch schon hier, nichts hilft. Meistens läuft das bei den Nachbarn so ab: Kinder schreien (sie haben 3), kreischen ständig rum, werfen sich ständig stundenlang auf den Boden (hört sich so an keine Ahnung was da oben abgeht), die Eltern und Oma schreien immer, Türe knallen usw. Sehr sehr lautes Musik (meistens Rock) also es hört sich schon so an als würden wir es hier bei uns zuhause hören. Und das nicht ab und zu sondern IMMER ! Ich könnte schwören das sie 24/7 so laut sind. Ich habe Schule, meine Schwester hat Schule und muss um 5 aufstehen und TROTZDEM sind sie meistens bis 2 Uhr immer so laut und machen halt ständig das was ich beschrieben habe. Meine Mutter hat versucht in Ruhe zu sprechen, aber sie schrien uns an, ließen uns kaum sprechen und beleidigten uns als "schei* Türken". Und dazu hören Sie uns gar nicht zu und sind noch extra dazu NOCH LAUTER ALS SONST. Man kann kaum noch sozusagen hier "Leben". Wenn wir Besuch bekommen sagen die schon sogar was das sein soll, wieso die so laut sind usw. Der Haus Besitzer macht dagegen auch nichts und meint dass das nicht sein Problem ist. Was sollen wir tun? Umziehen ..? Aber wegen solchen Menschen können wir doch nicht unsere schöne Wohnung aufgeben oder? Was könnten wir tun, damit das aufhört?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?