Bis wieviel Prozent kann man Alkohol trinken?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Alkohol ist eine Bezeichnung einer Gruppe von chemischen Substanzen. Von diesen vielen Alkoholarten (Methanol, Ethanol, Isopropanol) ist nur einer, nämlich der Ethanol für den Menschen genießbar.

Theoretisch kann man 100%igen Ethanol trinken, jedoch brennt der dementsprechend stark und schmeckt daher auch dementsprechend eklig.

Spiritus ist zum Beispiel nahezu reiner Alkohol, nur damit ihn die Alkoholiker nicht trinken, wird er vergällt, so das er ungenießbar wird.

Das ist auch eine Sache der Alkoholsteuer. Ein Liter reiner Alk kostet ca. 30 €, ein Liter Spiritus (steuerfrei) gerade mal 1,50€.

Mfg Parallax

Wenn du schon einen auf "Besserwisser" machst dann beantworte die Fragen min. richtig.

1. gibt es weit aus mehr Alkohole, auch trinkbare.z.B. Pentanol (wenn man nach einer Party Kopfschmerzen hat liegt das am Pentanol, da Pentanol durch unsauberes zubereiten oder brauen von Bier oder Schnäpsen entsteht).

2. Wie willst du 100%igen Ethanol trinken ??? Das ist reines Pulver.

Und zum Fragesteller (auch wenn es länger her ist :D) Alkohol ist mit 99% trinkbar weil es schon "Wassermoleküle" enthält aber erst richtig flüßig bei glaube 94% :D aber den gibts nicht zu kaufen. weil er in der Industrie benutzt wird. 

1
@BastiB93

Nun lieber "besserwissender Besserwisser",

ich kann nicht verstehen was du/sie am Kommentar von Parallax zu beanstanden hasst, denn für mich ist es einfach nur sachlich und endlich korrektes "Fachwissen", nicht nur eine fast schon lächerliche Vermutung einiger Kommenttatoren. Ich würde sein Kommentar also als korrekt und lobenswert betrachten anders als deines, oder natürlich auch das meine. Ich frag mich nur wie du auf deine "Fakten" kommst.

  1. Ethanol ist in Reinstform selbstverständlich flüssig und wie Wasser auch ein Lösungsmittel, kann also verwendet werden um einen Festsoff wie z.B. Zucker zu verflüssigen.

  2. Da die Schmelztemperatur von (reinem) Ethanol bei -114 liegt, ist es uns selbst im Labor nahezu unmöglich es in Reinform im festen Zustand zu bekommen. Es ist also flüssig bis -114°C oder wird gasförmig bei 78°C.

  3. Nun wie jede Flüssigkeit kann man auch Penthanol trinken, es ist jedoch ein Gefahrstoff und giftig. Auch Ethanol ist ein Gift aber erst in viel,viel,viel und nochmal viel größerer Dosierung. Bitte Finger Weg von allen anderen Alkoholen da NUR Ethanol ein Trinkalkohol ist.

  4. Ethanol wird nicht durch Wasser flüssig, es ist nur schwer die beiden zu trennen bis auf 100% sogar unmöglich. Das ist aber bei jedem Stoff der Fall, eine Reinform ist nur in der Theorie existent.

  5. Es gibt Ethanol mit 94% zu kaufen, sogar höher oder es handelt such bei vielen Spiritusflaschen wohl um Druckfehler ( sehr wahrscheinlich bei den Hinderten Firmen das dies Auftritt).

  6. Der einzigste der hier scheinbar alles besser weiß bist du - und jetzt natürlich ich, aber ich hoffe das du den unterschied zwischen "besserwissen" und nur eine korrekte Antwort geben jetzt erkennst.

1

Zu meinem 50. hatte ich einen Whisky mit 60,2%, den haben wir auch unverdünnt getrunken, hat aber auch fast ein halbes Jahr gebraucht bis er alle war. Früher bei der Armee (NVA) wurde ja auch Primasprit getrunken, sogar Steol (die Flüssigkeit aus der Rohrbremse bei Artilleriegeschützen), aber gesund war das sicher nicht.

Primasprit...kenne ich,gibts das Zeugs noch zu kaufen?der hat ja auch so um 75 %

0

Theoretisch könnte man auch 99%igen Alkohol trinken. Nur würden das die Magenschleimhäute nicht mitmachen. Als Faustregel für die Verträglichkeit gilt bis 50%. Was darüber geht (einige Whiskys, Stroh-Rum etc.) werden entweder mit Wasser oder anderem gestreckt.

da liegst du etwas fehl denn die magensäure ist weitaus konzentrierter als 99%iger alkohol und die greift die magenschleimhaut auch nicht an.

0
@derossi

Reiner Alkohol und Magensäure sind aber chemisch durchaus sehr unterschiedlich...

0

Trinkbar ist das sicher. (Eine Frage der Menge.) Man kann auch reinen Alkohol trinken. Es gibt meines Wissens sogar eine Doktorarbeit, die sich mit dem Geschmack reinen Alkohols beschäftigt.

Hallo WolfRichter,

gibt's da einen Link zu dieser Arbeit oder ist sie sonstwie erhältlich?

Danke

Werner

0

also ich habe gestern ein 78%igen jamaica rum getrunken erstma bisschen pur dann mit schwip-schwap verdünnt. ich hab nur ein glas getrunken (mc donalds coca cola glas). mir gings danach richtig dreckig und ich habe den rum wieder ausgereihert. mir gehts bis heute immer noch dreckig und ich bekomm kein schluck essen runter. würd ich nicht empfehlen zu trinken, nur ein kleines wenig (1 schluck) mit einem getränk mixen in ein großes glas.

In Polen gibt es sogenannten "spiritu" zu kaufen, der 87 % Alkohol hat und der auch trinkbar (nicht vergällt) ist. Er wird dort oft mit Fanta verdünnt getrunken (ist sehr billig, um einen "drögen" Kopf zu kriegen..ggg). Angeblich gibt es Techniken (Luft anhalten), dass man ihn pur trinken kann, sagt mein Schwager aus Gdansk. Ich würde das Risiko aber nicht eingehen.

Klar,es mag noch Mehrprozentigen geben,dürfte so das Härteste sein,in etwa Flugzeugbenzin oder so.Kerosin?Ich weiß nicht,ob es stimmt,aber mir erzählte man sowas..Trinkbar evtl.,aber Frage ist doch:wie sieht man dann aus?

Ich habe am Wochenende bei der Feuerwehr Polnischen Alkohol getrunken, der hatte laut Etikett 95 Prozent. Hat nach Desinfektionsmittel geschmeckt und gerochen. War ein Shot und so schlecht war der nicht.

ich glaube die stärksten alk-getränke haben max 60%

was für ein schwachsinn haha stroh hat 80% und ist sogar in deutschland erhältlich

0

Habe schon Wodka mit weit über 65% getrunken und ich lebe immer noch.Also,alles rein, was geht!!!!

Was möchtest Du wissen?