Bis wie viele Kilometer kann man einen Benziner fahren?

BMW E90 320i - (Auto, BMW, Benzin)

5 Antworten

Es gibt natürlich keine Km Grenze, nach derer der Motor schlagartig auseinanderfällt.

Ebenfalls kann man nicht sagen, dass ein Benziner nach x Kilometer Laufleistung langsam unrentabel wird. Je höher die Laufleistung, desto mehr Abstriche muss man hinnehmen.

Falls du einen ganz groben Richtwert haben willst. 200.000 km sollten drin sein. 300.000 km nur nach guter Pflege und schonender Fahrweise. Bei 400.000 wirds kritisch.

Tatsache ist wohl - je mehr Kilometer Du fährst, desto mehr Reparaturen fallen an. Wenn Du das Fahrzeug also so lange wie möglich nutzen willst, musst Du folglich nicht nur alle nötigen Inspektionen regelmäßig machen, sondern auch altersbedingter Verschleiß erneuern. Je mehr Laufleistung das Fahrzeug also hat, desto mehr musst Du auch mit kostspieligeren Reparaturen rechnen.

Ich persönlich habe seinerzeit einen Mercedes W124 (200 E) gefahren. Den habe ich mit 245.000 km verkauf - und fahren können hätte ich den sicher noch länger ....

Du kannst den fahren bis er nicht mehr fährt :D

nein spaß bei seite das hängt davon ab wie viel du bereit bist bei ggf. anfallenden reperaturen zu zahlen und wann selbige kommen.

Das kann man nicht pauschal beantworten. Bei guter Pflege und regelmäßiger Wartung sollten durchaus ein paar hunderttausend KM drin sein. Grade bei einem Gebrauchtkauf kann dir das aber niemand sicher sagen. Zwischen 50.000 und 500.000 kann wohl so ziemlich alles möglich sein ;-)

Bis er den Geist aufgibt....da kann man keinen genauen KM Stand sagen.

ja aber halt nur ungefähr.. 200000, 300000 oder sogar bis 500000?

0

Was möchtest Du wissen?