Bis wann zur Hundeschule?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

In einer guten Hundeschule lernt in erster Linie der Halter, nicht der Hund. Deshalb ist eine gewaltfrei arbeitende Hundeschule gerade für Anfänger sehr hilfreich. (Leider darf sich jeder "Hundetrainer" nennen -.-)

Ob man nur den Welpenkurs mitmachen möchte oder mit dem Junghundekurs weitermacht, muss jeder selbst entscheiden. Fast alle Hundeschulen bieten auch Kurse an, um den (älteren) Hund zu fordern (Agility, Obedience, Dogdance, Nasenarbeit, etc.). Da entdecken, im besten Fall, Hund und Halter ein gemeinsames Hobby.

Du musst ihn gar nicht hinbringen. Das ist ja keine Vorschrift. In der Hundeschule sollst DU lernen mit dem Hund umzugehen. Eigentlich müsste es Schule für Menschen mit Hund heißen.

Du musst den Welpen gar nicht zur Welpenschule bringen. Du kannst ihn auch daheim lassen und alleine hin gehen. DU lernst da was, nicht der Hund.

Entsprechend lautet die Antwort, mindestens so lange bis du alles Nötige gelernt hast.

Ansonsten kommt es natürlich auf die Ziele an. Wenn man als Ersthalter die BH laufen will oder in den Hundesport schnuppern bietet es sich natürlich an so lange dort zu bleiben bis man genau das getan hat.

Man muss schon ganz am Anfang tranieren. Er ist schon gewohnt, aha neuer Platz, neues Zuhause, neue Menschen usw. Das sind alle Kleinigkeiten, wie z.B er muss sitzen, wenn du Halsband/Geschierr oder Leine machst, dann wenn du sagt "Geh" dann los. Du musst das auch gewöhnen, sonst wirdst du später große Probleme kriegen. Du gehst zuerst Tür raus, und er darf nicht ziehen, mit lockerer Leine darfst du. Befähle üben: "Fuß", "Hier", "Zu mir" alles ist für Hund, nicht für dich. Wo ich einen Hund adoptiert, hatte sehr viele Probleme und Hund hatte schlechte Gewohnheiten, leider. Das kommt davon. Dann habe ich Online diese Schule gemacht und super geklappt. Ich würde dir es auch empfählen.

Viel Glück und Erfolg

Link: https://viktopseite.wixsite.com/onlinehundetraining

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Er muss garnicht. Du kannst solange gehen, bis du denkst, dass du nicht mehr musst oder deine Vereinbarung mit dem Trainer abläuft. Meiner war 2 bis 3 Jahre. Mein Dad wollte aber auch den Hundeführerschein machen.

Was möchtest Du wissen?