bis wann muß der vermieter die nebenkostenabrechnung ausgestellt haben

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Vorausgesetzt der Abrechnungszeitraum ist das Kalenderjahr bis spätestens 31.12.2014.

Danach hat der Vermieter i. d. R. keinen Anspruch mehr auf eine Nachzahlung.

Geht der Abrechnungszeitraum aber z. B. vom 1.3.2013 - 28.02.2014 hat der Vermieter noch bis 28.02.2015 Zeit.

wie schon mit den anderen Antworten herausgestellt: Ist das Abrechnungsjahr gleich dem Kalenderjahr, hat die Abrechnung bis zum 31.12.2014 einzutreffen (rechtsdeutsch: ... muss die Abrechnung mitgeteilt sein). Geht das Abrechnungsjahr hingegen z. B. vom 01.03.2013 bis 28.02.2014, dann hat die Mitteilung bis spätestens zum 28.02.2015 zu erfolgen. Danach hat der Vermieter i. d. R. keine Nachforderungsansprüche. Aber: Dies gilt nicht für mögliche Guthaben für den Mieter! Es kann sich also schon lohnen, die Abrechnung einzufordern - auch wenn der Abrechnungszeitraum abgelaufen ist. Die Abrechnung sollte umgehen schriftlich mit Fristsetzung eingefordert werden. Grundsätzlich verjähren Ansprüche aus einer Abrechnung erst nach drei Jahren. Allerdings muss der Mieter seine Ansprüche "rechtzeitig" geltend machen.

bis 31.12.2014, hätte also schon längst bei dir angekommen sein müssen...

Was möchtest Du wissen?