Bis wann kann man eine körperverletzung anzeigen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Körperverletzung ist ein relatives Antragsdelikt mit einem maximalen Strafmaß von 5 Jahren, damit gäbe es zunächst eine Verfogungsverjährung nach 5 Jahren, sofern es nicht zu einer Vejährungsunterbrechung kam. Innerhalb dieser Frist ist eine Anzeige sinnvoll stellbar.

Allerdings handelt es sich um ein Antragsdelikt und bei Anträgen ist eine Frist von 3 Monaten nach Kenntniserlangung zu beachten, § 77b StGB. Da es sich bei Körperverletzung um ein relatives Antragsdelikt handelt, kann auch von Amts wegen verfolgt werden, sofern öffentliches Interesse angenommen wird, was dann eine reine Anzeige immer noch sinnvoll erscheinen ließe. Das Problem ist nur, daß über den Abstand zum Tatzeitpunkt auch ein öffentliches Interesse nicht ohne weiteres anzunehmen sein dürfte.

Sollte es bei dem Zwischenfall zum Einsatz einer Waffe oder eines anderen gefährlichen Werkzeugs gekommen sein, wäre man bei einer gefährlichen Körperverletzung und damit im Bereich von Offizialdelikten. Dann erübrigte sich die Erwägung der Antragsfristen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

3 Monate nach Kenntnis der Tat und der Täters. Wenn es sich um eine einfache oder fahrlässige KV handelt.

In allen anderen Fällen ist es ein Offizialdelikt und verjährt nach 3 Jahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So weit ich weiß nicht. Aber für ein Strafantrag hast du nur 3 Monate aber deine Anzeige kannst du immer noch machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?