bis wann kann man die Symptom. von leukämie ignorieren?

3 Antworten

Wenn die Symptome einer Grippe nach spätestens drei Wochen wieder weg sind, dann ist es keine Leukämie.

Wenn man anhaltende Beschwerden hat: Zum Arzt und Blutbild machen lassen. Auch dann muss es natürlich keine Leukämie sein, sondern kann auch andere Ursachen haben.

Ach bei einer akuten Leukämie kann man die Symptome so ca. 5-6 Wochen ignorieren, bis man tot umfällt.

Bei einer chronischen kann es Jahre dauern, bis man der Leukämie auf die Spur kommt. Wenn jemand sich aber schlapp fühlt, blaue Flecken entdeckt etc (google Symptome) sollte man einfach mal zum Arzt gehen und das abklären lassen. Schon alleine die Zweifel, die in einem hoch kommen, wenn man denkt man habe eine Krankheit, können einem dauerhaft den Schlaf rauben und Stress ist wirklich ungesund. Wenn es einen Verdacht gibt - ab zum Arzt.

Blutkrebs kann durch eine regelmäßige Untersuchung( Stäbchen oder Blutkontrolle) herausfinden

Stäbchen?! Mit dem Stäbchen entnimmt man genetisches Material, aber damit stellt man keine Leukämie fest. Auch eine routinemäßige "Blutkontrolle" findet eine Leukämie nur dann relativ sicher, wenn sie akut ist.

0

Was möchtest Du wissen?