Bis wann kann ein Betrieb vor Probezeitende einem Azubi das Verhältnis kündigen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Zu deiner Frage sagt das Berufsbildungsgesetz(BBiG) in § 22 Abs.1:

Während der Probezeit kann das Berufsausbildungsverhältnis jederzeit ohne Einhalten einer Kündigungsfrist gekündigt werden.

Die Kündigungsfrist von zwei Wochen während der Probezeit gilt nicht für ein Ausbildungsverhältnis,es sei denn,es wurde im Ausbildungsvertrag schriftlich vereinbart.

Bei Ausbildungsverhaeltnissen gibt es in der Probezeit keine Kuendigungsfrist. Die gibt es nur bei "richtigen" Arbeitsverhaeltnissen. Das Ausbildungsverhaeltnis kann also von beiden Seiten bis zum letzten Tag der Probezeit fristlos aufgeloest werden.

Probezeitkündigungen sind fristlos. Der Brief wird sicher per Einschreiben kommen. Du solltest das so akzeptieren, es ist sinnlos deswegen Spielchen zu machen mit "nicht bekommen". geh besser schnell zur Kammer und such einen neuen Betrieb und melde dich bei dem Jobcenter arbeitslos.

Probezeitkündigungen sind fristlos

Das ist nicht richtig, die Kündigungsfrist beträgt lt. Gesetzgeber 14 Tage.

0
@Leon97531

was bedeutet das genau? Heisst das, dass sie mir wenn die Probezeit bis zum 30.11 geht, spätestens am 16.11. kündigen dürfen oder heisst dass, auch wenn sie mich am letzten Tag kündigen, mich 14 Tage weiter als Arbeitnehmer akzeptieren müssen?

0
@Leon97531

Das ist falsch! Siehe Berufsbildungsgesetz § 22 Abs. 1: "§ 22 Kündigung (1) Während der Probezeit kann das Berufsausbildungsverhältnis jederzeit ohne Einhalten einer Kündigungsfrist gekündigt werden."

0
@xxxxx1972

Letzteres. Wirst aber wahrscheinlich von der Arbeit freigestellt werden.

0
@DerCAM

Stimmt, hier handelt es sich um einen Azubi, habe ich nicht berücksichtigt.

0

was ist wenn ich das Einschreiben nicht entgegen nehme weil ich nicht zu Hause bin? Oder was ist wenn ich dem Boten sage das ich das Einschreiben nicht annehme?

0
@xxxxx1972

Der Bote unterschreibt, dass er es in deinen Kasten geworfen hat.

0
@Woppler

§22 BBIG (1) ....während der Probezeit jederzeit ohne Einhalten der Kündigungsfrist" ;-)

Nimm die Kündigung an und kämpfe dagegen!

0

Innerhalb der Probezeit kann dir Fristgerecht ohne Angaben von Gründen gekündigt werden.

Bedeutet, am letzten Tag der Probezeit ist eine Kündigung ohne Angaben von Gründen rechtens, bei Einhaltung der mindestens 14. tägigen Kündigungsfrist.

Ausbildungsverhaeltnis, nicht Arbeitsverhaeltnis! Also keine Kuendigungsfrist in der Probezeit!

0
@DerCAM

Stimmt, habe ich überlesen und nicht berücksichtigt, bin von einem Arbeitsvertrag ausgegangen.

0

2 Wochen ist die Kündigungsfrist. also Erhalt der Kündigung + 2 Wochen = raus!

Bei einem Ausbildungsverhaeltnis gibt es in der Probezeit keine Kuendigungsfrist!

0
@DerCAM

ja richtig, das es es sich hierbei um eine azubine handelt hab ich schlicht überlesen.

0

Meinst du denn, es ist ein normaler Brief? Gerade bei so einem heiklen Thema werden sie ein Einschreiben verschickt haben.

Was möchtest Du wissen?