Bis wann ist ein Terrorist für seine Handlung selbst "verantwortlich"?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Solange er sich bei voller Zurechnungsfähigkeit für die Tat entscheidet ist er schuldig! Zumindest meiner Meinung nach.

Ich finde das a) Unwissenheit nicht vor Strafe schützt und b) sich jeder frei für oder gegen eine Tat entscheidet. Klar spielen äußere Faktoren eine Rolle, aber wer will findet Wege und wer nicht will findet Gründe.

Ich hoffe das hat alles halbwegs geholfen und Sinn ergeben.

Cheers

AngelOfPeace

Unwissenheit schütze vor strafe nicht, hab ich mal gehört. Wer nicht stark genug ist, zu verstehen dass er nicht das recht hat Leben zu nehmen, wird in der Hölle schmoren =)  und da kann ich nur hoffen dass es Gott gibt, der das dann regelt.

Gerade Terror ist durch nichts zu entschuldigen.

Dann ist er immer noch voll verantwortlich.

frage das einen gerichtsgutachter/psychiater. hinter gittern muss er so oder so. entweder gefängnis oder forensik. forensik auch kein vergnügungsaufenthalt. für manche brutaler und gefährlicher als gefängnis

wenn er nicht weiß was er tut?

terror ist immer verantwortlich

Was möchtest Du wissen?