Bis wann ging die Vorgeschichte der französischen Revolution?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Solche zeitlichen Einteilungen und Bezeichungen sind gewöhnlich spätere Einordnungen, wobei nicht immer nur eine einzige Aufassung notwendig die einzige mögliche ist.

Die Vorgeschichte der Französische Revolution geht bis zum Beginn/Ausbruch der Französischen Revolution (am 17. Juni 1789 erklärten sich die Abgeordneten des Dritten Standes in den Generalständen zur Nationalversammlung).

Die Vorgeschichte kann die Verhältnisse im Frankreich im 18. Jahrhundert in verschiedenen Bereichen berücksichtigen. Manches, wie z. B. die gesellschaftlichen Zustände und Entwicklungen und die Gedanken der Aufklärung, ist nicht genau mit einem einzelnen Zeitpunkt datierbar. Kosten von Kriegen trugen wesentlich zu Schwierigkeiten der Staatsfinanzen (steigende Verschuldung, drohender Staatsbankrott) bei. 1756 – 1763 war der Siebenjährige Krieg. 1774 wurde Ludwig (Louis) XVI. König. Frankreich unterstützte die USA mit einem 1778 geschlossenen Bündnis im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg, der 1783 mit dem Frieden von Paris endete. Dies war ein außenpolitischer Erfolg, aber die Schulden waren gestiegen und es gab Einflüsse durch politische Gedanken in einer errichteten Republik, die ihre Unabhängigkeit von einem Monarchen behauptet.

In einem engen Sinn geht die Vorgeschichte 1787 – 1789 (Adel widersetzte sich Plänen, der Finanznot des Staates durch eigene stärkere Zahlung von Steuern entgegenzutreten; Zeit schlechter Ernten; Wahl von Generalständen beschlossen und ausgeführt, Anfertigung von Beschwerdeheften in Versammlungen, Erscheinen politischer Flugschriften).

liberale Phase: 1789 – 1791 oder Anfang 1792

Radikalisierung: 1791 oder Anfang 1792 – 1793 (20. April 1792 Beginn eines Krieges Frankreichs mit verschiedenen Staaten [die Kriege werden Revolutionskriege oder Koalitionskriege genannt])

Terrorherrschaft: 1793 – 1794 (am 27./28. Juli 1794 [9./10. Thermidor des Jahres II nach dem Revolutionskalender] wurden Robespierre und seine wichtigsten Anhänger gestürzt und hingerichtet)

Verbürgerlichung (ein nicht ganz passender Begriff; der Sache nach geht es um das Besitzbürgertum, das eine Vormacht ausübt): 1794 – 1799 (1795 Einführung der Direktoriumsverfassung)

eine Zeitleiste mit vielen einzelnen Daten:

https://www.historicum.net/themen/franzoesische-revolution/zeitleiste/

Was möchtest Du wissen?