Bis wann darf man ein Fest mit lauter Musik feiern?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es gibt die gesetzliche Regelung, dass ab 22:00 Uhr Ruhe (Zimmerlautstärke) einzukehren hat. Aber wenn Du z.B. die Nachbarn einlädst, so dass niemand gestört wird, sollte es kein Problem geben. Allerdings reicht auch ein einzelner Nachbar, der vielleicht früh um 5:00 raus muß, um die Party zu beenden oder zwangsläufig leiser zu gestalten. Ansonsten gilt: Wo kein Kläger, da kein Richter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In aller Regel muss der Lärm ab 22:00 Uhr auf Zimmerlautstärke runtergefahren werden. Vorankündigung ist schön und gut, wenn sich aber ein Nachbar beschwert dann sollte man das auch machen, sonst steht möglicherweise die Polizei vor der Tür

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

24  Stunden rund um die Uhr gilt Zimmerlautstärke!

Wenn also jemand deiner Nachbarn deine Feier..geschweige denn die Lautstärke nicht gefällt..kann er die Polizei benachrichtigen und die Feier muß sein Ende finden.

Nun mag es ja möglich sein, daß du in Absprache von allen Bewohnern die Genehmigung bekommst..dann steht dem natürlich nichts mehr im Wege.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von chakajg
28.08.2015, 18:55

24 Stunden? Bist du dir da sicher? x)

Dann kann es also sein, dass plötzlich die Polizei vor meiner Türe steht, wenn ich Vormittags meinen Rasen mähe?

0

Bis 22h, danach ist es ruhestörender Lärm und kann zur Anzeige gebracht werden. Ob mit oder ohne Vorankündigung. Es kommt nur auf deine Nachbarn an und nicht auf den Wochentag oder sonst irgendetwas..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bis 22 Uhr ansonsten brauchst du eine Genehmigung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LTB455
28.08.2015, 18:48

Es gibt keine Genehmigungen , jedenfalls nicht für Privatpersonen

0

Was möchtest Du wissen?