Bis Ostern bewusst Verzicht üben - was haltet Ihr davon ?

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 7 Abstimmungen

ja, ist eine gute Idee und mal was Neues 42%
weiß nicht so recht, muss mal darüber nachdenken 28%
nein, so was kommt für mich nicht in Frage 28%

12 Antworten

Menschen mit hoher Nahrungsmitteltoleranz sollten gerade zu den Feiertagswochenenden Verzicht auf die veganen Produkte üben und besser zu tierischen greifen, da Erzeugnisse aus Rüben oder Rohr und aus Kakaobohnen sich besonders figurbetont im Körper anlagern.

Ich unterstütze Deinen Verzicht, zumindest verbal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MatthiasHerz
04.03.2017, 14:30

Danke für den Stern (:

0
nein, so was kommt für mich nicht in Frage

Zumindest einigermaßen originell...;)

Ich weiss ja nicht, was manche Leute immer mit "Verzicht" haben...

Dinge, Produkte oder Nahrung (erst recht, wenn es um Tiere oder Ausbeutung an sich geht) bewusst zu "vermeiden" ist ein ganz anderes Thema - das fällt vielen ganz leicht mit der richtigen Sichtweise...

Nein, für mich wäre ein unveganes Leben so gar nix mehr - weder vor Ostern noch sonstwann und fasten werde ich immer dann, wenn mein Körper und meine Seele mir das Okay dazu geben, das erfolgt immer spontan und ungeplant, weil intuitiv ! Übrigens bedeutet "richtiges" Fasten nicht nur für mich, gänzlich auf jegliche feste Nahrung zu verzichten, denn nur dann macht es wirklich Sinn. 

Aber hey: Mach einfach das und iss, wonach dir ist - was soll`s ? Hast ja nix zu verlieren...:)

Ich würde dir spontan anraten, wenigstens in dieser "Phase" auch aufs Internet und speziell auf GF zu "verzichten" - kann sehr heilsam sein, für alle Beteiligten...;)

Also, hau rein, iss wie bisher, was dir schmeckt und lass dir im Zweifelsfall nix vorgeben oder reinreden - weder von der Kirche noch von den Veganern ! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MissPommeroy
02.03.2017, 11:34

Sollte ich noch erwähnen, wo hier der "Ironie-Aus-Schalter" sitzt ?

Denke eher nein - den werden (hoffentlich) die meisten auch so finden...;) 

Schade nur, dass manche hier Veganer-Bashing derart nötig haben...!   

1
ja, ist eine gute Idee und mal was Neues

Bis Ostern ist lange hin. Weiß nicht ob du das schaffen kannst. Versuch es doch erst mal mit kleinen Schritten. Bis Sonntag zum Beispiel. Andere sind schon recht schnell daran gescheitert nicht zu Fasten und vor allem komplett ohne vegane Ernährung ist extrem schwer. Vielleicht auch erst mal nur ein halber Tag ohne tierische Produkte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
nein, so was kommt für mich nicht in Frage

Ich finde natürlich, dass es keine gute Idee ist. Ich finde aber die Frage an sich nicht so dolle. Ein Veganer wird immer vegan essen. Einfach mal zu fasten kann gesund sein. Aber kommt auch auf den Typ Mensch an. Ohne Hintergrundwissen kann man da wenig zu sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
ja, ist eine gute Idee und mal was Neues

Ich verzichte auch bewusst aufs fasten, halte mich am Karfreitag sogar an eine strenge "Nur Fleisch" Diät

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

verzicht auf verzicht wäre dann Völlerei.

also, meinen segen hast du.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von juergenkrosta
03.03.2017, 10:46

... gut kombiniert :-)

0
weiß nicht so recht, muss mal darüber nachdenken

Ist mir rille.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich werfe mal ein *achtungironie* in den Raum.

So kommt die Frage nämlich bei mir an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du versuchst dich nicht vegan zu ernähren? Wozu ernährst du dich sonst vegan wenn du es als Last ansiehst und jtz darauf verzichten möchtest?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MissPommeroy
02.03.2017, 11:26

Tut er doch nicht - Scherzfrage...;)

2
ja, ist eine gute Idee und mal was Neues

Bis Ostern bewusst Verzicht üben - was haltet Ihr davon ?

naja Bewustlos geht ja auch schwer...

Außerdem werde ich versuchen, mich nicht vegan zu ernähren. Ist das eine gute Idee?

das ist die beste entscheidung die du treffen kannst. Veganismus ist ethisch, ökologisch und gesundheitlich eine Sackgasse.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MatthiasHerz
04.03.2017, 14:33

Diese Anmerkung verstehe ich nicht.

Bewusstlos ist es doch besonders einfach, Verzicht zu üben.

0
Kommentar von MissPommeroy
05.03.2017, 08:33

wick: Wie schwer geht dann "bewusst-ahnungslos ?" ;)

0

Ja, eine sehr gute. Hau rein!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
weiß nicht so recht, muss mal darüber nachdenken

Puh das ist eine mit vielen Antwortmöglichkeiten, die sich philosophisch in vielerlei Hinsichten auslegen lassen, dahingestellte Frage ;)Das lässt sich doch nicht in einem Otto-Normalverbraucherforum wie diesem hier diskutieren...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von juergenkrosta
03.03.2017, 10:45

Du hast grundsätzlich recht. Leider wird in dieser Rubrik "Fleisch" aber permanent irgendwelcher Blödsinn diskutiert, der mit dem eigentlichen Thema nur am Rande zu tun hat, z.B. vegane/omnivore Grundsatzdebatten ... hmm ... vielleicht sollte ich eine Rubrik "Fleischeslust" eröffnen?  :-)

1

Was möchtest Du wissen?