Bis hundert rauf und 100 runter Zählen

3 Antworten

das runterzählen is das gleiche nur mit i-- glaube ich.. also dann machst du eben

(kann jz kein beispiel machen, kann bloß c++ und da is z.b. "printf" ein "cout" undso..

könntest du so ein Programm in c++ schreiben ?? bin nämlich nach 2 stunden minimal am ende und in c++ darf man die Aufgabe auch lösen

0
@Infosta

ich denke schon...^^ ist das für die schule, oder muss man sich irgendwie an was bestimmtes halten?

0
@DJFlashD

oder probier das von reddington aus, das sieht nicht schlecht aus xd (muss ich weniger arbeiten ;) )

0

Du brauchst zwei verschiedene Schleifen, jenachdem ob die Zahl größer oder kleiner als 100 ist (bei 100 wird nur 100 ausgegeben):

if(i <= 100)
{
    while(++i<100)
    {
         printf("Zahl %d\n", i);
    }
}
else
{
    int k = i-100;
    while(i-->k)
    {
         printf("Zahl %d\n", i);
    }
}

LG

    if( i < 100){
    while (i <= 100)
    {
        printf("Zahl %d\n", i);
        i++;

    }
    }else{
    for(i, i > i -100, i--){
    printf("Zahl %d\n", i);
}
}

Ich habe jz mal deine while-loop verwendet, aber du kannst stattdessen auch eine for-loop verwenden.

0
@Reddington

wie genau setzt man das ein ? also es wäre nett wen du das mal + den Anfang schickst ... sry aber bin neu in dem Thema und wenn ich meinen Anfang (zumindestens das was ich denke ) mit deinem verbinde wird es mir als falsch angezeigt

0
@Infosta
int main(int argc, char *argv[])
{
int i;
printf("Zahl eingeben:\n");
scanf("%d", &i);

HIER DEN IF-/SCHLEIFENTEIL EINSETZTEN

return 0;
}
0
@Reddington

also

include <stdio.h>

include <stdlib.h>

int main(int argc, char *argv[]) { int i; printf("Zahl eingeben:\n"); scanf("%d", &i);

if( i < 100){
    while (i <= 100)
    {
        printf("Zahl %d\n", i);
        i++;

    }
}else{
    for(i, i > i -100, i--);{
        printf("Zahl %d\n", i);
    }
}
return 0;

}

nun habe ich doch alles so gemacht wie du gesagt hast trotzdem wird mir an der for schleife also for(...) ein Fehler angezeigt expected ";" in for statement specifer

0
@Reddington

ich danke dir vielmals ;DDDDD sehr nett das du dir die zeit nimmst mir zu helfen aber meine letzte frage ist warum kommt wenn mann bspw 200 eingibt Zahl -2147483549 raus xD?

0
@Infosta

Du musst in der for-Schleife eine Hilfsvariable einfügen, weil sich sonst deine Endbedingung nie erfüllt und es immer weiter runterzählt.

}else{
    for(int j = i, j >= i -100, j--);{
        printf("Zahl %d\n", j);
    }
}
0
@Infosta
warum kommt wenn mann bspw 200 eingibt Zahl -2147483549 raus xD?

Weil die Abbruchbedingung i > i-100 fast immer erfüllt ist. Erst kurz vor der kleinsten darstellbaren Zahl wird der Ausdruck wegen Überlauf undefiniert. Dein Computer rechnet hier Modulo 2^32 und produziert einen sehr großen positiven Wert,. Dadurch wird > falsch und die Schleife bricht ab.

Jingles1992 hat schon verraten, wie man es korrekt macht.

0

MacBook und xCode für Software-Entwicklung?

Hallo zusammen,

ich programmiere schon lange Zeit für Android, da ich ursprünglich Java gelernt habe. Bisher habe ich viele unterschiedliche Apps geschrieben und empfinge keinen Anreiz mehr, mich auf Android zu beschränken. Hinzu kommt, dass ich privat iOS nutze und meine Apps im Store nicht selbst nutzen kann - nur auf meinen Programmier-Androids.^^

Mich reizt es schon seit Jahren, für OSX- bzw. iOS zu programmieren. Deswegen spiele ich aktuell mit dem Gedanken, mir einen Mac zuzulegen und auf Swift bzw. Objective-C umzusteigen. Mich reizt das insbesondere deswegen, weil ich die Unterschiede der eizelnen Programmiersprachen kennenlernen möchte und mein Spektrum so erweitern kann. So viel zum Hintergrund ;-)

Privat nutze ich bisher nur einen Desktop-PC mit Windows, nun möchte ich mir einen Laptop zulegen. Diesen Anschaffungsgrund möchte ich mit den obigen Details verbinden, weswegen ich mir trotz dem Preis gerne ein MacBook zulegen möchte. Wichtig ist für mich ein großer Bildschirm, somit bleibt bei Apple nur der 15 Zoll Bildschirm, was mich wiederum ausschließlich auf das MacBook Pro mit 15" bringt. Alle anderen MacBook's besitzen leider zu kleine Bildschirme... (< 15") Da ich auch nicht unbegrenzt Geld habe, würde ich mir das MacBook Pro mit 2,2 GHZ zulegen. Da es bei Saturn "sehr günstig" ist, würde ich gerne dieses beziehen: http://www.saturn.de/de/product/_apple-macbook-pro-mit-retina-display-2002523.html

Um für Apple programmieren zu könnne, führt kein Weg an xCode vorbei, deswegen meine Frage, ob xCode auf diesem obigen MacBook stabil und flüssig läuft? Oder macht es wenig Sinn, auf dem MacBook zu programmieren? (Wobei man es ja einen großen Bildschirm anschließen kann...)

Die zweite Frage ist, ob xCode etwas kostet? Wenn ja- wie viel? Mich verwirren die Angaben im Netz ein wenig, da einmal mit Lizenz gesprochen wird und einmal ohne, was dazu führt, dass xCode etwas kostet. Ist es also so gemein:

Apple developer Lizenz (79€ jhl.) -> xCode kostenlos

Keine Lizenz -> xCode kostet 5€

Die dritte Frage ist, ob man mit xCode direkt auf dem iPhone programmieren kann, ohne eine Developer Lizenz zu besitzen. Sprich: Ich schreibe eine "hello world" App und möchte diese auf meinem eigenen Gerät - kann ich diese überspielen bzw. über xCode auf dem eigenen Gerät kompilieren? Oder braucht man dafür die Developer Lizenz?

Wenn man die App in den Store bringen möchte, führt kein Weg an der Lizenz vorbei. Wenn ich mir die Lizenz also für ein Jahr kaufe, eine App in den Store hochlade und das Jahr vorbeigeht und ich die Lizen nicht verlängere - was passiert dann? Wir die App entfernt? Habe ich noch Zugriff -> Updates einspeisen?

Ich freue mich über jede Antwort, die abgegeben wird! :-)

Beste Grüße und schon im Voraus Danke, Hummelxy

...zur Frage

Wörterbuch programmiern in C

Hallo. :)

Ich hoffe von euch kann mir jemand meinen Fehler sagen. Ich soll nämlich ein Wörterbuch programmiern und wenn ich ein Wort eingeben, das ich in der Datenbank schon eingespeichter habe, funktioniert alles. Aber, wenn ein Wort kommt, dass noch nicht gespeichert ist, schmeißts mich immer raus. >.> ...eigentlich sollte eine Anfrage kommen, ob man das Wort speichern will...

also hier mal das Programm:

include<stdio.h>

include<conio.h>

include<string.h>

define MAX 100

typedef struct woerterbuch {

char wort[30+1];
char word[30+1];

}Buch;

void main() { int i=0; char search[20]; char suchen[20]; int zahl, gefunden=1, x=0; Buch liste[MAX]={"Hallo", "hello", "Auto", "car", "Sonne", "sun"};

printf("Geben Sie ein, ob Sie von Englisch auf Deutsch (1) oder von Deutsch auf Englisch (2) uebersetzen wollen! ");
scanf("%d", &zahl);

if(zahl==1)
{
    printf("\nGeben Sie ein englisches Wort ein, das Sie uebersetzen wollen! ");
    scanf("%s", search);

    do
    {   
        if(strcmp(search, liste[i].word)==0)
        {
            printf("Deutsch: %s ", liste[i].wort);
            x=1;
            gefunden=0;
        }

        i++;

    }while(x!=1);

    if(gefunden==1)
    {
        printf("\nIhr Wort ist nicht in der Datenbank enthalten!");
        /*printf("\nWenn Sie das Wort in die Datenbank hinzufügen wollen, drücken sie 1.");
        scanf("%d", add);

        if(add==1)
        {
            printf("Das deutsche Wort: ");
            scanf("%s", liste[i+1].wort);

            printf("Das englische Wort: ");
            scanf("%s", liste[i+1].word);
        }*/
    }
}

else
{
    printf("\nGeben Sie ein deutsches Wort ein, das Sie uebersetzen wollen! ");
    scanf("%s", suchen);

    do
    {   
        if(strcmp(suchen, liste[i].wort)==0)
        {
            printf("Englisch: %s ", liste[i].word);
            gefunden++;
            x=1;
        }
    i++;

    }while(x!=1);

    if(gefunden==1)
    {
        printf("\nIhr Wort ist nicht in der Datenbank enthalten!");
    }
}

getch();

}

Vielleicht kann mir hier jemand helfen. ? :)

Danke, schonmal im voraus. :)

P.S: und bitte keine Kommentare zum Stil oder sonst was...bin nicht das größte Genie im Programmiern, das weiß ich selber. :)

...zur Frage

Wo ist der Fehler in diesem C-Programm?

Es soll der Benzinverbrauch eines Autos pro 100km aus verbrauchtem Kraftstoff in Litern und gefahrener Strecke in Kilometern berechnet werden. Das Programm hört nach der 2ten Eingabe auf und gibt "Drücken Sie eine beliebige Taste...aus.

include

main(){

double verbrauch,strecke;

printf("\n\tBenzinverbrauch");

printf("\n\nBitte verbrauchten Kraftstoff in Litern eingeben: ");

scanf("%lf",verbrauch);

printf("Bitte gefahrene Strecke in Kilometern eingeben: ");

scanf("%lf",strecke);

printf("\nIhr Auto verbraucht ");

printf("%lf",verbrauch*100/strecke);

printf(" Liter pro 100km.");

}

...zur Frage

Was ist der Unterschied zwischen: scanf("%i",&x); und scanf("%i",x);

Hi Leute frage steht zwar oben aber hier noch mal mit einem Beispiel programm:

include

int main() {

int x;

printf("\nBitte gebe eine Zahl ein\n");

scanf("%i",&x); //Hier meine ich den Unterschied zwischen scanf("%i",x);scanf("%i",&x);

printf("\nDu bist %i Jahre alt!",x);

return 0;

}

Also der Unterschied zwischen 'scanf("%i",&x);' und 'scanf("%i",x);'

Falls jemand rum meckern wollen würde (oder so) ich benutze nur Linux(ubuntu) KEIN windows!!!!

Danke für eure Hilfe

LG Niklas

...zur Frage

Welche Programmiersprache sollte ich erlernen?

Sehr geehrte Gemeinde,

Also es ist so. Ich interessiere mich für das Erlernen wie man Programme bzw. Anwendungen, Scripts und sonstiges schreibt. Ich plane eine konkrete Ausbildung in einer dieser Sprachen zu machen.

Ich bin sehr interessiert daran und weiß auch das es schwer wird, das ist keine Frage.

Ich hab allerdings jetzt keine richtige Ahnung in welcher Sprache ich mein Wissen aufbauen bzw. einen Lehrgang starten soll.

Ich habe mich schon ein wenig informiert und kenne vom Namen folgende gebräuchlichen Programmiersprachen, mit einer von denen ich mich dann auch weiterbilden möchte:

C, C++, C#, Java, Visual Basic oder Visual Basic for Applications (VBA).

Des Weiteren bin an Python interessiert, weil eines meiner persönlichen Lieblingsprogramme in Python geschrieben ist. Mit Python möchte ich aber keinen Lehrgang belegen.

Es wird sich ausschließlich um eine der oberen Programmiersprachen handeln.

Kann jemand von euch, der sich vielleicht schon mit der ein oder anderen oder sogar mehreren von denen auskennt, mir Tipps geben, welche Programmiersprache, die besten Möglichkeiten (auch in der Zukunft) gibt bzw. was für Einschränkungen bei diesen bestehen?

Ich möchte einmal hochleistungsfähige Programme schreiben.

Auf der Einfachheit liegt überhaupt kein Betrachtungspunkt.

Es kann also schwer sein, wenn es dafür entsprechend flexible Möglichkeiten bietet.

Bei Java habe ich schon gehört, dass man hiermit plattformübergreifende Applikationen schreiben kann.

Vielen Dank für Eure/deine Hilfe.

...zur Frage

Hochzahlen in C-Programmierung

Wie lässt sich die dritte Potenz einer Zahl in der Programmiersprache C ausgeben? (jedoch ohne Verwendung der mathematischen Bibliothek)

Mein Source-Code(fehlerhaft):

**#include<stdio.h>

main() { double x

printf("Geben Sie bitte eine Zahl ein:"); scanf("%lf", &x);

y = x³;

printf("Dreierpotenz davon = %lf", y); } **

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?