Bis 13.01 krank geschrieben, wo melden?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich würde beides machen: Die Krankschreibung schickst du an die Personalabteilung. Und auf der Station sagst du mündlich bescheid

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ruf auf der Station an, wo du arbeitest und sag Bescheid, das du krank geschrieben  bist. Und den Krankenschein schickst du dann an das Krankenhaus, in der Poststelle werden die schon wissen, an wen der Krankenschein weiter geleitet werden muss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Arbeitsrechtlich ist das folgendermaßen geregelt;lt. meinem Arbeitgeber: Bis 8Uhr morgens den Vorgesetzten anrufen(schlecht: Kollegen anrufen:"Sag dem Chef, ich komme heute nicht, krank!"). Dem Chef sagen, wie lange du vermutlich krank sein wirst. Und dass du ggf. deinen Arzt aufsuchst. Sobald du beim Arzt warst, schickst du am Besten die Krankmeldung an deinen Chef! Den rufst auch gleich an, und sagst ihm die Dauer der Erkrankung. Wenn du die Krankmeldung nur an die Personalabteilung schickst, dann weiß dein Chef nicht, warum/wie lange du fehlst. Und das ist ganz schlecht! Kann sogar zu einer Abmahnung führen. Noch einen Hinweis, wie man es gewiss nicht machen sollte: 1. Tag krank, irgendwann im laufe des Tages anrufen. Außer "ich bin heute krank" nichts weiter sagen(zu späte Meldung, 1.Abmahnung), am 2. Tag du kommst nicht zur Arbeit, du meldest dich nicht. (unentschuldigtes Fehlen -> 2. Abmahnung), 3.Tag, du meldest dich nicht, Chef hat keine Krankmeldung -> 3. Abmahnung. So rabiat wird vermutlich kaum ein Chef sein, aber er dürfte es!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?