Bis 10.2016 ALG2. Ab 4.10 Arbeit. Wie sieht es mit dem Steuerfreibetrag aus. Zählen nur Einkünfte seit 04.10 oder wird ALG auf den Freibetrag angerechnet?

3 Antworten

Du musst nur Steuern auf dein Arbeitseinkommen zahlen. Lohnersatzleistungen sind steuerfrei und zählen somit nicht zum Einkommen.
Da es sich um ALG2 handelt unterliegt es auch nicht dem Progressionsvorbehalt.

Es zählt dein Einkommen für das ganz Jahr und der Freibetrag für das ganze Jahr. Aber Alg2 zählt nicht als Einkommen. Daher solltest du die gezahlte Steuer ganz raus bekommen. 

Steuerbaer hat recht... du kannst dich auch eine nette Steuererstattung freuen ;)

Lohnsteuer & Kirchensteuer für Studenten bei Semesterjob?

Hallo, 

ich arbeite die nächsten Semesterferien, werde aber unter der Steuerfreibetrag von 8820€ im Jahr bleiben. Muss ich mich nun für dieses Lohnsteuerprogramm (Elster) anmelden oder macht das alles der Arbeitgeber bzw. brauche ich das dann überhaupt? und muss ich als Student dann Kirchensteuer zahlen? 

bin da gerade etwas verwirrt, weil mein Arbeitgeben eine Kopie meiner Lohnsteuerkarte verlangt. 

Als lediger Student müsste ich dann Steuerklasse 1 sein, oder? Danke für die Hilfe.

...zur Frage

Wenn meine Werbungskosten meine Einnahmen übersteigen, gilt dann der Rest als vorweggenommene WK?

Hallo Habe im vergangenen geringe Einkünfte aus Probearbeit erhalten und darauf Lohnsteuer bezahlt. Im selbe Jahr überstiegen meine Werbungskosten benannten Lohn aus der Probearbeit. Wird mir nun die Differenz der Werbungskosten als vorweggenommene Werbungskosten auf das Folgejahr angerechnet, oder erfordern vorweggenommene Werbungskosten, dass man überhaupt kein Einkommen hat? Danke im vorraus!

...zur Frage

Mini-Miteinnahmen versteuern?

Hallo,

zu meiner Mietwohnung gehört ein Stellplatz, den ich vermieten möchte, da ich ihn selbst nicht benötige.

Nun stellt sich mir die Frage, ob das Finanzamt hellhörig wird, wenn mir monatlich 40,- überwiesen werden...

Habe was von Freibeträgen gelesen, jedoch berechnen sich diese nach dem Gesamteinkommen, also inkl. normalem Gehalt, verstehe ich das richtig?

Hier ist die Quelle:

https://www.steuererklaerung.de/ratgeber-steuern/mieteinnahmen-versteuern

Kennt sich jemand aus und kann mir helfen?

Danke im Voraus.

...zur Frage

ALG2 und Trennungsunterhalt

Noch mal eine Frage meiner Nachbarin.

Sie bekommt ALG2 - 382,- Euro plus Miete. Zusätzlich steht ihr z.Zt. ein Trennungsunterhalt von 100,- Euro zu.

Wird dieser Trennungsunterhalt angerechnet oder darf sie den zusätzlich behalten ?

Einen Zusatzverdienst bis zu 100,- Euro darf sie ja auch schadlos haben.

...zur Frage

Wieviele Steuern muss ich zahlen, "Knapp" über Freibetrag?

Guten Abend,

Ich habe im ende Januar meine Ausbildung beendet und wurde in meinem Betrieb übernommen. Auf meinen Wunsch jedoch nur befristet angestellt bis einschließlich Juni. Ab dem Zeitpunkt verdiene ich bis zum Ende des Jahres kein Geld mehr. Mein Bruttolohn pro Monat sind 2528,72 Euro. Habe steuerklasse 1.

Ich weiß dass der Steuerfreibetrag dieses Jahr bei 8820 Euro liegt. Innerhalb der 5 Monate (Februar, März, April, Mai, Juni) verdiene ich Brutto mehr als 8820 Euro - vorraussichtlich 12643,6 Euro. Wieviel Steuern muss ich zahlen? Danke

...zur Frage

Wo (in der Anlage S) soll man die Art der Arbeit (Ausbilder/Übungsleiter) eingeben, damit er nach § 3 Nr. 26 EStG 2400 € steuerfrei kriegt?

Ich finde sowas nicht ! welche Zeile ?!!

Oder soll das vom Finanzamt selbst erledigt werden soweit ich der Art der Tätigkeit als (Ausbilder) eingebe ?

Danke im Voraus !

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?