Biotin oder Bierhefe bei schlechter Hufqualität?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Bierhefe erzielt in der Regel gute Ergbnisse. Ich füttere es schon seit Jahren in Kombination mit Leinsamen und bin sehr zufrieden. Allerdings musste du die Geduld aufbringen zu warten bis sich alles umgestellt und das"gesündere" Horn runtergewachsen ist.

Mein Dicker hatte vor Jahren einen schlimmen Reheschub, auch vorher schon eher bröckelige Hufe, das war dann eine einzige Katastrophe... Der hat dann eine Zeitlang Biotin bekommen, wichtig dabei ist, dass das Präparat auch Zink enthält, sonst können sie es nicht ganz verwerten und die Hälfte von den Scheinchen, die du in das teure Zeug investiert hast, kommt hinten wieder raus... Langsam, sehr langsam, hat sich eine BEsserung eingestellt. Du musst genug Geduld haben, bei schlechter Qualität neigen die Hufe auch eher zu langsamem Wachstum und du kannst erst beurteilen, obs was hilft, wenn der Huf durchgewachsen ist. Jetzt hat er relativ gute Hufe, wir haben zumindest nicht alle 3 Wochen den HS da weil schon wieder ein Eisen fehlt, die halten jetzt 8 Wochen :)

Welche Richtung machen denn die Risse? Senkrechte sprechen nämlich für eher trockene Hufe und weniger für einen Mangel an Biotin und Zink...

naja, teil so teils so, hauptsächlich gehen die risse senkrecht. Trocken sind die eig nicht, grade bei dem wetter, sie steht 24h offenstall. zwei hufschmiede meinten sie hat einfach genetisch nicht grad gutes Horn, eine meinte man kann da gar nix machen, solang die Risse net tief sind, muss man mit leben. Anfangs wuchsen die hufe auch recht langsam, hab dann mineral futter angefangen zu füttern, seitdem wachsen die echt schnell, aber rissig werden sie trotzdem... Meine RL meinte ob ich nicht mal noch was zufüttern will einfach das die Hornqualität sich viellt n bissel verbessert. Sie schlug Biotin vor und ich bin im Internet auch noch auf Bierhefe gestossen und wollt mal Erfahrungen einholen....

0

Hallo :)

meine Reitlehrerin füttert ihrer Stute, die hat auch schlechte Hufe, da sind immer Risse drin, die hat so eine "Creme" vom Schmied bekommen, die sie auf die Hufe geschmiert hat. Ausserdem hat sie Bierhefe und Leinsamen gefüttert. Das hat echt geholfen :))

Liebe Grüße schokobirne

Was möchtest Du wissen?