Bios Update?

 - (Computer, Technik, Spiele und Gaming)

4 Antworten

Startet der PC denn richtig, oder nicht?

War auf der Packung des Mainboard den entsprechende Ryzen 3000 Ready Aufdruck?

Wenn nicht, dann wird das Mainboard ein BIOS Update brauchen.

Problem ist nur, dass du das nicht machen kannst mit dem Ryzen 5 3600. Deswegen ist das ja auch so ein großes Thema...

Du brauchst dafür eine ältere AM4 CPU.

https://www.amd.com/en/support/kb/faq/pa-100

Woher ich das weiß:Hobby – Baue Computer seit 7 Jahren

auf der Verpackung steht “amd ryzen 3000 desktop ready” aber im Handbuch steht dass eventuell ein Bios update notwendig ist

0
@lolo636

Wenn das auf der Verpackung steht, dann ist das BIOS neu genug. Dann haben sie das allenfalls deshalb ins Handbuch gedruckt, weil es ja hätte sein können, dass AMD noch weitere 3000er-Modelle zu einem späteren Zeitpunkt nachschiebt. Hat AMD ja auch gemacht (die XT). Aber Deiner ist ein Modell der ersten Stunde.

1
@lolo636

Alle Kabel stecken auch drinnen?

Also der CPU/ATX/EPS 4+4 Pin,

der 24 Pin und der/die GPU Stecker?

Sitzt die CPU auch richtig orientiert im Sockel?

0
@Neroshu

alle Stecker sitzen fest, Der Prozessor ist auch richtig drin.

0

Hallo,

zeigt dir das Gerät was auf den Bildschirm an?... kommst du ins BIOS... für die CPU muss die BIOSVERSION F40 oder höher installiert sein... ich vermute das die BOOT LED nur darauf hinweist das kein Betriebssystem vorhanden ist :-)

im Handbuch steht zumindest -> BOOT: Operating system status LED 

https://download.gigabyte.com/FileList/Manual/mb_manual_b450-aorus-elite_1002_e.pdf

Woher ich das weiß:Hobby – Ich beschäftige mich seit Jahren ausgiebig mit dem Thema

Bei B450-Mainboards kann ein BIOS-Update notwendig sein, wenn das BIOS sehr alt ist. Dann müsste aber auch das Mainboard ein Lagerhüter gewesen sein. Der Ryzen 3000 ist im August 2019 erschienen, davor sind die dafür erforderlichen BIOSse gekommen. Danach produzierte Mainboards wurden mit ausreichend neuem BIOS ausgeliefert. Dein "neues" Mainboard müsste also aus dem Frühjahr 2019 oder noch älter sein, damit das BIOS nicht passt.

Für wahrscheinlicher halte ich es, dass Du beim Zusammenbau was versaut hast. Das ist halt das Problem, dass die Leute alle glauben, sie könnten selber einen PC zusammenbauen, obwohl sie keine Ahnung haben. Das Zusammenstecken selbst ist ja auch nicht sonderlich schwer, und in vielen Fällen geht es gut, aber das ist halt ein Glücksfaktor, und wenn es hinterher nicht funktioniert, dann stehen sie da so wie Du jetzt und müssen sich die schlechte Nachricht anhören, dass man unmöglich beurteilen kann, was sie falsch gemacht haben, ohne den Rechner in Händen zu halten.

Bedeutet im Klartext: Du musst Dir Hilfe von jemandem holen, der Ahnung hat. Auch wenn das bedeutet, dass Du mit Deinem Rechner zu Computer Kalle an der Ecke gehen und Geld in die Hand nehmen musst. Das ist der Preis für die Selbstüberschätzung. Wer einen PC bauen will, muss wissen, was zu tun ist, wenn etwas nicht wie erwartet funktioniert.

In der Regel sagt die LED aus, dass der Rechner nichts zum Booten findet.

Ist auf der SSD ein Betriebssystem installiert? Falls nein, ist das der Grund für die LED.

Aus dem Handbuch:

if the BOOT LED is on, that means you haven't entered the operating system yet.

 - (Computer, Technik, Spiele und Gaming)

nein, noch kein Betriebssystem installiert aber ich komme garnicht so weit dass ich windows installieren kann. Ich bin auf der Benutzeroberfläche vom Mainboard aber blick da wenn ich ehrlich bin nicht durch..

0
@lolo636

Tja, das ist das Problem, wenn man glaubt, man könne einen PC selber bauen und nicht weiß, wie man nachher Windows installiert. Sofern Du überhaupt so weit gedacht und eine Windows-Lizenz gekauft hast.

0
@highlandor

Finde es echt schade dass es auf der Plattform so Menschen wie dich gibt die nichts besseres zu tun haben als irgendwelche unnötigen Sachen zu kommentieren. Wenn ich nichts wissen würde, wäre ich denke ich nicht so weit gekommen... Und zu deiner Beruhigung, ja, ich habe einen Windows Key gekauft :)

0
@lolo636

Wie ich schon sagte, zusammenstecken ist nicht schwer und klappt häufig. Nur wissen, wie man nachher Windows installiert, sollte man halt auch.

0

Was möchtest Du wissen?