BIOS piept trotz neuem RAM?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Probleme mit dem Arbeitsspeicher sind bei dem Signal schon einmal wahrscheinlich. Nun gibt es natürlich verschiedene Möglichkeiten:

Defektes Mainboard? Natürlich kann das Board selbst defekt sein und somit funktioniert gar kein Speicher, zumindest in der Speicherbank, die defekt ist.

Einer der Speicherriegel ist defekt. Setzt man die Riegel einzeln ein, müsste der Rechner beim funktionierenden starten, beim defekten natürlich nicht.

Der Arbeitsspeicher ist nicht kompatibel. Um sicher zu gehen, sollte man stets die Herstellerangaben prüfen:

http://www.asrock.com/mb/Intel/B85M%20Pro3/?cat=Memory

Ein ganz anderes Problem liegt vor.

Gegebenfalls einfach einmal einen PC-Service vor Ort aufsuchen und dies prüfen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nighthawk44
08.02.2017, 20:15

Der ist laut einigen Quellen kompatibel

0
Kommentar von stboy
08.02.2017, 20:19

Dann bleiben noch defektes Board, defekter Speicher oder anderweitige Probleme beim Zusammenbau.

0

Hallo Nighthawk44,

Du schreibst, dass der PC zwar läuft, aber dreimal piept und dass das am RAM liegt...
Also entweder ein PC läuft oder er hat keinen RAM, beides geht nicht. Das erste was die CPU macht ist zu gucken: "Wo ist mein RAM". Und wenn der nicht gefunden wird, wird auch nicht gelaufen. Daher auch der Fehlercode.
(Ist wie morgens nach dem Aufstehen. Erst gucken ob Kaffee da ist, vorher läuft nichts)

Bei drei langen Beeps meckert er, dass er keinen RAM findet. Trotzdem bitte noch einmal überprüfen: RAM raus -> Rechner anmachen -> aufs Beepen achten. Wenn dreimal lang dann gut.

Der RAM sollte passen. Auf der Herstellerseite des Mainboars steht, das non-ECC und un-buffered Riegel benötigt werden. Ich finde dazu keine angaben, denke aber das Corsair das da zugeschrieben hätte wenn die Riegel das hätten/könnten (passt preislich auch nicht ganz).

Hast du die Riegel in die richtigen Slots gesteckt? Für DualChannel sollten es Slot1 und Slot3 sein, dass aber bitte aus der Anleitung entnehmen. Bitte vorher die Riegel einzeln testen (und auch hier gucken in welchem Slot der sein muss!)

Letztens hat es noch 4 mal kurz gepiept, aber jetzt WIEDER 3xlang

Wann? Bzw. nicht wann sondern unter welchen Umständen? Welcher RAM war drin?
Viermal kurz ist wohl ein 

System timer failure ------- The system clock/timer IC has failed or there is a memory error in the first bank of memory

Also auch wieder ein Problem mit dem RAM und könnte daran liegen das du den RAM eben in den falschen Slot oder falsch eingesetzt hast. (oder Mainboard kaputt)

Es ist aber auch nicht auszuschließen, das der RAM an sich kaputt ist. Du hättest schon ziemliches Pech wenn beide deiner Riegel kaputt sind, aber unmöglich ist es nicht. Hast du eine Möglichkeit die Riegel zu testen? (in einem Funktionierenden System)
Wenn ja dann tu dies bitte, damit wird eine Fehlerquelle eliminiert.

Schönen Gruß,
Neweage

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nighthawk44
08.02.2017, 20:13

Hallo, danke erstmal für deine Antwort Ich hab den ram schon in allen Kombination ausprobiert

0

vlt hast du zu viel mhz riegel für den der am mainboard vorgeschrieben ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt spezielle RAM für AMD sogenannte DIMM, vielleicht liegt es daran?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nighthawk44
08.02.2017, 19:01

Habe einen Intel Prozessor und auch DIMM

0
Kommentar von Neweage
08.02.2017, 19:59

DIMM ist lediglich die Bauform und hast mit dem verwendeten Prozessor nichts zu tun...

0

Was möchtest Du wissen?