Bios Crash wegen Überhitzung. Festplatte nun komplett gelöscht

1 Antwort

Ich vermute einmal das die Platte nicht gelöscht oder Formatiert wurde, sondern die FAT oder NTFS Tabelle defekt ist. Dadurch können Daten nicht mehr gelesen werden. Die Daten sind aber in der Regel immer noch vorhanden. In einem solchen Fall darf die Platte möglichst nicht mehr gebootet werden. Ich würde versuchen die HDD auszubauen und in einen anderen Rechner als 2te HDD einzubauen. Dann den Rechner starten, PC FILE RECOVERY downloaden und installieren und dieses Programm auf der defekten HDD nach verlorenen Daten suchen lassen. Diese dann auf der funktionierenden HDD des Rechners speichern. Leider werden die gefundenen Daten meist nur im Namen mit Zahlen versehen und man muss diese dann mühselig per Hand wieder neu benennen. Wenn die defekte Platte nicht so oft versucht wurde zu starten besteht eine gute Chance die meisten Daten so noch zu retten. Auf keinen Fall darf auf der defekten Platte geschrieben werden.

Danach kann die Platte dann im alten PC wieder neu bespielt werden.

PS: Man kann sich z.B. ein externes USB Laufwerk für die Platte kaufen( etwa 10-15 Euro) um die Platte über USB an einen anderen Rechner anzuhängen. Schneller geht es allerdings wenn man sie direkt am SATA Anschluss des PCs anhängt, da hier eine deutlich höhere Datenübertragung möglich ist. Und bei 400 GB wird es lange dauern bis PC File Recovery damit fertig ist.

Was möchtest Du wissen?