Bioresonanztherapie. Wer hat Erfahrung damit?

7 Antworten

Seit weit über 10 Jahre gehen meine Frau und ich zur Bioresonanztherapie. Mit totalem Erfolg. Mitlerweilen ist der größte Teil unsere Verwand- und Bekanntschaft zu dieser Heilmetode gewechselt. Von Prostatkrebs bis zur Zwirbeldrüsenerkrankung hat es geholfen,alle Allergien wurden geheilt, Migräne - kein Problem, sogar Bandscheibendiagnosen der Schulmedizin wurden geheilt. Ein Kunde von mir (40 Jahre alt), welcher bereits zweimal an den Bandscheiben opperiert wurde und von der sogenanten wissenschftlichen Schulmedizien als unheibar deklariert wurde, hat keine Beschwerden mehr.Meine Frau hatte über jahrzehnte Dauerschnupfen. Sie wurde 5x opperiert, Mengen an Medizien verbraucht - nichts davon hat geholfen. Ursache des Schnupfens war eine Cäsiumallergie. Sogar der Geruchssinn ist bei meiner Frau wieder da - dank der Bioresonaz. Wir urteilen nach der Methode: " Wer heilt hat recht". Was uns die Bioresonaztherapi bisher gekostet hat ist zum Verhältnis zum, Heilungserfolg wenig. Die nicht heilende Schulmedizien (was die Kasse bezahlt hat) hätten wir uns nicht leisten könne.

Ich hatte vor ein paar Jahren dauernd Schnupfen und wurde mit allem Möglichen dagegen behandelt. Bis ein Facharzt feststellte, dass ich gegen etwas allergisch reagiere, denn erkältet war ich ja nicht. Auf Anraten einer Freundin ging ich zu einer Aerztin, die auch Bioresonanz macht. Da kam raus, dass ich gegen so alltägliche Dinge wie Tomaten, Lauch, Baumnüsse, Peperoni allergisch reagiere. Deshalb auch der Dauerschnupfen, denn etwas davon ass ich ja immer. Ich durfte 2 Monate lang nichts davon essen und habe etwa 6 Sitzungen gemacht, danach langsam in kleinen Mengen angefangen und siehe da, die Allergie war weg, bis auf Peperoni. Das hat mir die Aerztin auch gesagt, wobei sie deutlich zurückgegangen war, hin und wieder ein paar Streifen kann ich problemlos verkraften. Es hat gewirkt, ich weiss nicht wie, aber das ist mir egal. Und daran geglaubt hab eich auch nicht, war eher skeptisch. Das Schöne an der Bioresonanz ist, dass sie haargenau herausfinden können, gegen was man allergisch ist und das dann zu "verschieben" versuchen, während die Schulmedizin das nur in aufwändigen, mühsamen und sehr teuren Tests kann. Du kannst z.b. ein paar Haare deines Tiers mitbringen und das wird dann genau angegangen. Mein Mann hat den Heuschnupfen so in den Griff bekommen, vorher mit Similisan, das auch wirkte, aber nicht so radikal.

Hallo ich hatte eine Tierhaaralergie und 39 andere ! Der Test kostete in meiner super Apotheke in Leverkusen 30 Euro und die einzelnen Sitzungen 10 Euro ! Du brauchst für ca 4 Allergien ca 4 Wochen bis diese gelöscht sind also beim ersten mal 70 danach wenn du noch mehr hast 40 Euro im Monat !

WarriorCats Fragen an euch

Hallo. Das ist an die WarriorCats- Leser. Welche Bücher habt ihr schon gelesen? Welche könnt ihr besonders empfehlen? Wie seid ihr auf WaCa gekommen? Was war für euch der traurigste Tod? Wer war die Beste Heilerin/ der Beste Heiler? Bester Anführer? Wer war die böseste Katze? Welche Geschwister fandet ihr am süßesten Wer war euer Lieblings- Paar?(Gefährte, Gefährtin) Welche Bücher besitzt ihr selbst? Wer war eure Lieblings WarriorCat?

...zur Frage

Bioresonanztherapie. Wer kann mir weiterhelfen?

Hallo, unsere Tochter ist 10 Monate alt und hat bereits Allergien gegen Weizen, Milcheiweiß und Hühereiweiß. Nun hat uns jemand eine Bioresonanztherapie vorgeschlagen? Kennt sich da jemand aus? Welche Erfahrungen habt ihr mit Allergologen/ Allergiekliniken gemacht?? Kennt jemand den Bluttest bei dem Allergien festgestellt werden?

...zur Frage

wer hat erfahrung mit kohlenhydraten und fettblockern?

wer hat erfahrung damit und ist es schlimm wenn man sehr viele von den am tag nimmt.

falls ihr gute erfahrungen habt mit welchen genau?

...zur Frage

Wer hat Erfahrungen mit Schwarzkümmelöl zur Allergie-Therapie?

Hallo, vor kurzem hat mein Allergietest viele positive Ergebnisse gezeigt (von Früh-, Mittel-, Spätblühern über Katze, Schimmelpilze, Kräuter und diverse Lebensmittel). Die Ärztin empfahl mir eine Hyposensibilisierungstherapie über 3 Jahre. Nun habe ich gehört, dass man mit Schwarzkümmelöl aus dem Reformhaus mitunter sogar bessere Ergenisse und ohne Nebenwirkungen erzielen kann. Kennt sich jemand damit aus oder hat bereits Erfahrungen damit bzw. mit anderen alternativen Heilmethoden bei der Triade Allergie - Asthma - empfindliche Haut? Vielen Dank!

...zur Frage

Wer hat Erfahrung gemacht mit dieser natürlichen Wurmkur bei Katzen?

Ich habe über folgende Wurmkur gelesen und wollte fragen wer damit schon Erfahrung gemacht hat bzw. ob ihr vielleicht eine andere NATÜRLICHE Wurmkur für Katzen kennt? Die Zutaten sind folgende: Geraspelte Karotten, Kokosflocken und Propolis. Leider stand dort nicht in welchem Verhältnis dies zusammengemengt wird und wie oft man das tun sollte.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?