Bio,Replikation?

4 Antworten

Bei der Replikation werden die DNA Stränge getrennt, dann wird von dem einem Strang eine Kopie erstellt. Das ist die (prä-)mRNA.
Genauer: nachdem die stränge getrennt wurden werden die Basen (Thymin, Adenin, Guanin, Cytosin) des einen Stranges abgelesen und freie nukleotide werden daran gesetzt sodass ein komplementärer (also ein gegenstück) Strang entsteht. Das ist die mRNA.
Wenn also an dem Strang der DNA eine Guanin Base ist wird eine Cytosin Base dran gesetzt denn es passen immer nur Cytosin und Guanin zueinander und Adenin und Thymin.
Bei der mRNA gibt es aber kein Thymin, ander Stelle wird Uracil gesetzt.
PS : guck dir mal das Video von Thesimplebiology auf youtube dazu an
LG

Ich kann nur erahnen, was du da gerade beschreibst, aber die DNA Replikation ist ist nicht... ;-)

0

aaach shit das ist die Transkription die ich meinte :D verdammt, Bio LK hat sich auf jeden Fall gelohnt....sorry

0

Was verstehst du denn genau nicht?

Wenn ich dir jetzt eine Erklärung schreibe, könntest du mir garantieren, das du das dann verstehst? Es ist einfacher für dich, wenn du Verstandenes hier schilderst und wir dann diskutieren, was evtl. besser bzw. korrekt ausgedrückt werden sollte.

LG

Vom einer Kette mit vier verschiedenen Perlen wird ein Abdruck genommen, der als Vorlage für eine neue Kette mit den gleichen Perlen genommen wird. Die Abfolge der Perlen enthält nicht nur eine Bauanleitung für neue gleiche Ketten, sondern ist  auch zu anderen Zwecken nutzbar, etwa dazu, die Existenzbedingungen der Ketten zu verbessern und  ihre Reproduktion zu steigern. Dazu beeinflusst  sie chemische Vorgänge ihrer Umgebung.

Was möchtest Du wissen?