Bioprodukte eintauschen gegen light Produkte?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Auch wenn ich selbst kein Freund von Bioprodukten bin, denke ich doch, dass man jedem Kunden die Wahl lassen sollte was er kaufen möchten, oder besser gesagt, wofür er grundlso mehr ausgeben möchte. Genauso gibt es nämlich auch Menschen die mit light-Produkten nichts anfangen können. Ich stehe da auch nicht sonderlich drauf. Nicht, wegen den ganzen Süßstoffmärchen die immernoch hartnäckig kursieren, sondern weil es mir teilweise einfach nicht schmeckt. Wegen mir bräuchte es sie also auch nicjt geben. Diabetikern geben sie hingegen ein Stück Lebensqualität zurück.

Du siehst, die meisten Produkte haben durchaus eine Daseinsberechtigung, auch wenn man selbst nichts damit anfangen kann. Eine Ausnahme bilden hier jedoch Vegan-Produkte. Die braucht wirklich kein Mensch. Und man muss auch nicht jeden sinnlosen Trend mitmachen. Diese Sachen stehen tatsächlich nur in den Regalen, stauben ein nehmen Platz weg. Nicht nur, dass manche Sachen wie gefriergetrocknete Kotzbrocken aussehen, es schmeckt meist auch so. Das sinnloseste was es gibt sind vegane Bratwürste. Wenn die kein Fleisch essen wollen, warum bauen die sich dann was nach? Das ergibt absolut keinen Sinn. Ich baue mir ja auch keinen Salat aus Hack.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CocoKiki2
15.04.2016, 09:44

hahaha gefriergetrocknete kotzbrocken. ist das witzig. :D

0

Wozu sollte der Unsinn gut sein? Bei Lightprodukten gibt es je nach Marke und Produkt gravierende Unterschiede....Ebenso ist Bio nicht zwingend immer gesünder oder besser. Man sollte schon die Augen offen behalten und sich mal angucken was man da konsumiert, egal was es ist.

Und wer Übergewicht hat (selbstverschuldetes durch schlechte Ernährung), dem ist in der Regel egal was dort drin ist. Der konsumiert generell zu viel, da geht es um die Menge, nicht um das Produkt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CocoKiki2
14.04.2016, 23:41

sehr gute antwort. du bekommst bestimmt die hilfreichste von mir. mal gucken.

3

"Light" Produkte gelten heute vielfach als nicht sonderlich gesund. Viele sagen, man würde mehr davon essen als von normalen Produkten, und es würde Insulin ausgeschüttet, was dazu führen soll, dass der Blutzuckerspiegel abgesenkt wird und es zu "Heißhungerattacken" kommt.

Auch das ist freilich z.T. umstritten, aber man kann sagen, dass die meisten Ernährungswissenschaftler nicht ganz hinter "light" Produkten stehen.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CocoKiki2
15.04.2016, 00:36

stimmt, die mediale verdummung hat hier voll zugeschlagen. ich vergleiche es immer gerne mit dem anti falten mittel botox was ja ein eiweiß ist weclhes die haut glättet. in den medien werden uns dann kateznartige frauen vorgeführt die durch silikonunterspritzungen entstellt sind und alle fürchten botox. dabei sollten sich damen im gewissen alter mal überlegen lieber 60 € für eine botoxbehandlung auszugeben anstatt sich mal wieder eine 130 € teure faltencreme bei douglas zu kaufen die nichts bringt.

naja, zurück zum thema....es ist nur ein gerücht, dass süßstoffe den insulinspiegel ansteigen lassen. da süßstoffe nicht vom körper  verwerten werden ist folglich auch keine energeigewinnung möglich. der insulinspiegel bleibt unbeeinflußt.

0

Oh, das ist aber nicht so eine tolle Idee, erstens schmeckt zum Beispiel Käse wie Gummi wenn er fettreduziert ist. Zweitens wären dann die heutigen normal gesüßten Getränke künstlich gesüßt zum Beispiel mit Aspartam. Das ist ja auch nicht gerade sooo gesund.
Dann hätte ich noch eine Frage, was dürfen denn Menschen trinken die nicht zu dick sind? Ich selber wäre gar nicht erfreut wenn ich plötzlich künstlich gesüßte Getränke konsumieren müsste.( Ich bin absolut nicht übergewichtig).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CocoKiki2
14.04.2016, 23:33

naja aspartam, aspartam zerfällt im körper zu methanol. eine zigfache konzentration hast du zb beim tomatensaft. aspartam ist also nicht grundsätzlich ungesund und schon gar nicht in der eingesetzten konzentration.

2
Kommentar von Thaliasp
14.04.2016, 23:40

Da hast du wohl recht, es ist aber trotzdem eklig. Ich habe vor längerer Zeit mal vom Arzt ein Produkt erhalten das künstlich gesüßt war. Nach einigen Tabletten musste ich das Produkt wegschmeißen. Ich fand die künstliche Süße dermaßen eklig und dazu bekam ich noch Magen-Darmprobleme. Die genannten Probleme besserten sich sofort als ich das künstlich gesüsste Produkt nicht mehr nahm.

0

Das ist eine blödsinnige Idee. Bio Produkte sind 100 mal gesünder als light Produkte. Nimm dich vor light Produkten in acht, das ist eine Lüge. Die sind oft um vieles ungesünder als normale Produkte

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CocoKiki2
14.04.2016, 23:32

bioprodukte sind weder gesünder noch ungesünder als der pendant, daher unnötig und überteuert. sie sind den firmen eine nette ausrede für eine höhere preispolitik.

2

light heisst nicht gleich leicht,viel ahnung scheinst du nicht zu haben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CocoKiki2
14.04.2016, 23:29

eigentlich bin ich experte und teste nur mal den rgad der medialen verdummung.

2
Kommentar von Weltprobleme
14.04.2016, 23:32

Bei dir fängt es ja gut an xD

1

Was möchtest Du wissen?