Biomechanik Prüfungsbeispiel?

2 Antworten

(1) Berechne Beschleunigung

Kraft = Masse mal Beschleunigung

Daraus folgt:

Beschleunigung = Kraft durch Masse

Für die Einheiten gilt:

Einheit der Beschleunigung = Einheit der Kraft durch Einheit der Masse.

Für Newton kann man auch schreiben: kg m / s^2. Dann kürzt sich das kg heraus und es bleibt übrig: m / s^2.

(2) Berechne Geschwindigkeit in km/h nach 10s

Geschwindigkeit = Anfangsgeschwindigkeit plus Beschleunigung mal Zeit

Zunächst kommen m/s heraus. Um sie in km/h umzurechnen, kannst Du immer so vorgehen:

x m/s

= x m/s mal h/km mal km/h

= x m/s mal (3600 s / 1000 m) mal km/h

= x m/s mal s/m mal 3,6 mal km/h

= x mal 3,6 km/h

(3) Welchen Weg hat er nach 10s zurückgelegt

Weg = Durchschnittsgeschwindigkeit mal Zeit

= 1/2 mal (Anfangsgeschwindigkeit + Endgeschwindigkeit) mal Zeit

Gutes Gelingen!

Bist du dir sicher, dass die Aufgabe genau so lautet?

"mit konstanter Geschwindigkeit" würde nämlich bedeuten, dass die Beschleunigung gleich 0 ist. Die angegebene Kraft wäre dann wohl nicht die gesamte Kraft, sondern wird durch eine gleich große Gegenkraft (Reibung bzw. Luftwiderstand) zu 0 kompensiert.

Ich vermute mal eher, es soll "mit konstanter Beschleunigung" oder so ähnlich lauten. Dann hätte ich hier einen Lösungsvorschlag:

 - (Schule, Sport, Mathematik)  - (Schule, Sport, Mathematik)

Perfekt!!!! Genau das war das problem :) Vielen vielen vielen Dank!!! Ich hab mir schon gedacht irgendwo muss da ein Wurm drinnen sein. Anscheinend hab ich im Stress die Frage falsch aufgeschrieben! :) Schönen Abend und danke! LG Felix

0

Komplizierte Mathe Aufgabe der Welt (Nur für Profis)?

Ich weiß jemand fährt 1,3h mit konstanter geschwindigkeit und wenn man die geschwindigkeit um -20% wird die strecke um 15km kürzer wie heißt die formel für sowas????

...zur Frage

Frage zum Schiefen Wurf (Mechanik)?

Wie mach ich bei dieser Aufgabe weiter?
Ist das bis jetzt richtig?
Aufgabe 2
Danke

...zur Frage

Physik Konstante Geschwindigkeit - Grüne Ampelphasen?

Hey,
Ich habe eine Frage zur folgenden Aufgabenstellung:
Ein Auto fährt immer am Ende der Grünphasen über die Kreuzungen.
Das Auto fährt mit einer konstanten Geschwindigkeit.

Es geht hier nur um die Geschwindigkeit des Fahrens beim Auto, also muss es nicht bei 0s anfahren oder? ( Beschleunigung wird nicht beachtet)Ich frage mich, ob es auch bei beispielsweise 10s fahren könnte, solange es danach eine konstante Geschwindigkeit hat. Wäre das dann richtig oder muss ich einen Graphen zwingend durch den Nullpunkt zeichnen?

...zur Frage

Erschafft eher Geschwindigkeit oder Masse mehr Kraft?

Wenn man zum Beispiel mit einer Pistole schießt, kommt diese Kraft ja eher durch die Geschwindigkeit, als durch die Masse der Kugel.

...zur Frage

Kraft, Masse, Geschwindigkeit?

Wie lange muss eine Kraft F = 100N an einer Masse m = 200 kg angreifen, um sie (bei Vernachlässigung der Reibung) aus der Ruhe auf eine Geschwindigkeit v = 7 m/s zu beschleunigen? A: 28,0 s B: 14,0 s C: 7,0 s D: 35,0 s E: 1,4 s

...zur Frage

Masse Rutsche Geschwindigkeit?

Hallo!

Wenn eine Person mit der doppelten Masse auf einer langen Gerade Schi fährt oder rutscht, wird diese dann über die Zeit doppelt so schnell?

Grundsätzlich werden ja alle Masse gleich stark beschleunigt, aber wie sieht es mit der Reibung aus?

Lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?