Biologisch abbaubare, schadfreie Haarwäsche. Wie macht ihr das?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ich habe neulich herausgefunden, dass es schampoo und weitere kosmetikartikel aus den (allseits nicht so geliebten) waschnüssen gibt, habe aber noch keinen selbstversuch gemacht.

einmal auf einer reise musste ich lava-zeugs zum waschen verwenden, das war aber keine gute pflege für die haare.

Warum "allseits"? Ich find die gut ... :-)

0
@solarislaluna

echt? schön!!! ich nämlich auch. wenn man sich von der flauschig-duftenden welt der werbung veabschiedet, dann kann man gut damit leben, vor allem bei allergien in der familie!

0
@aniela

ich will einfach etwas für meine umwelt tun und sicher tragen viele herkömmlichen flauschig duftenden zusatzstoffe auch erst dazu bei, dass jemand allergien bekommt :-)danke für deinen tip, da werd ich mich auch mal schlau machen :-)

0
@solarislaluna

danke dir auch! wenn du erfahrung damit gemacht hast, dann berichte doch mal!

0

Im Bioladen sind die Produkte (im Gegensatz zu lush) alle ohne Konservierungsstoffe und die Rohstoffe aus Bio- Anbau. Das sicherste ist Lavaerde.

kernseife! und was machst du mit den partikeln die in deinem haar hängen? sind die auch biologisch abbaubar?

Was möchtest Du wissen?