Biologieversuch, ca. 8 wochen

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Am einfachsten wäre eine vergleichende Beobachtung von ....Welche Technik steht dir zur Verfügung? Du kannst ein Stück Erde frei legen und beobachten, was in 8 Wochen darauf passiert. Wenn du der Sache auf den Grund gehst, wirst du entdecken, dass er tief ist. Es ist dabei sinnvoll, zwar alles zu beobachten, sich aber auf wenige (am besten nur eine) Messgröße zu beschränken, z. B. die Anzahl einer bestimmten Organismen Sorte (Algen z.B.) pro cm². Man sollte tägliche Messungen machen (zumindest notieren).

änderung des pH wertes des bodens mit der zeit, wenn bestimmte pflanzen darauf wachsen.

den pH wert kannst du dann ganz einfach über indikatoren bestimmen.

du entnimmst jede woche 2-3 proben vom boden, in dem jeweils 3 verschiedene pflanzen wachsen.

du suchst dir eine saure, eine basische und eine neutrale pflanze aus.

und zack, fertig ist das wunderschöne experiment.

in der präsentation wird dann verwurstet, wozu ein unterschiedlicher pH wert des bodens denn gut sein kann. -> das wachstum bestimmter anderer pflanzen wird begünstigt -> was ist mit viechern?

und: wie wird eine ph änderung artifiziell herbeigeführt? z.b. hunde-urin.

ps: in die danksagung kommt dann "dr. michael hoffmann, universität düsseldorf". danke ;)

Was möchtest Du wissen?