Biologiestudium, Tiermedizin oder was ganz anderes?

4 Antworten

Also mit Bio hast du es auf alle Fälle sehr schwer etwas zu finden. Ohne Doktortitel kannst du eine unbefristete und einigermaßen gut bezahlte Arbeitsstelle eigentlich vergessen. Eine Stelle, bei welcher du mit Tieren arbeitest (Tierversuche jetzt mal ausgeschlossen...) und in der Natur forschst wirst du auch nur mit viel Glück und guten Beziehungen bekommen, in der Regel wir das Ganze dann auf Laborarbeit hinaus laufen. Wenn dich das nicht abschreckt, ist Bio aber auf alle Fälle ein tolles (wenn auch sehr aufwendiges) Studium. Bei Tiermedizin hast du es später nicht so schwer, eine Arbeit zu finden, mich hat allerdings u. a. das vorgeschriebene Schlachthauspraktikum davon abgehalten.

Schlachthauspraktikum? o.O Das höre ich gerade zum ersten Mal. Was heißt das genau? Hm, ich denke mir immer, die Leute, die jetzt solche Arbeit machen, die ich mir wünsche, haben das ja auch irgendwie geschafft. Ich weiß nur nicht, ob mir die Alternativen, die es in dem Berufsfeld gibt (Pharma-Industrie etc.) gefallen, falls mein Traum sich nicht erfüllen lässt. Andererseits kann ich mir auch nicht vorstellen, als Tierärztin später bei der Geburt von Kälbern zu helfen oder Haustiere zu behandeln..

0
@LilSista97

Man muss beim Tiermedizinstudium ein 6wöchiges Praktikum im Schlachthaus machen... Allerdings weiß ich nicht genau, ob das wirklich an jeder Uni vorgeschrieben ist. Wenn du allerdings nicht in dem Beruf arbeiten möchtest, dann studiere doch lieber Bio, da sind die Möglichkeiten vielfältiger. Und wenn du Glück hast, findest du ja vielleicht deinen Traumjob!

0
@Biene862

Naja, wahrscheinlich deshalb, weil man ja eben auch in der Branche als "Nahrungsmittelüberprüfer" oder wie man das nennt arbeiten kann. Schön finde ich das zwar auch wirklich nicht, und es geht einem auch bestimmt stark an die Nerven, aber was sein muss, muss sein. :-/

Naja, ein wenig Zeit habe ich ja auch noch, und während meines Freiwilligendienstes kann ich mich ja auch noch orientieren.

Danke!

0

wähle dein Studium ja nicht nach dem Aspekt wo du mehr kohle machen kannst... die miesten brechen ein Studium ab wenn es denen niht so ganz spaß macht. erkundige dich doch persönlich frag nah ob du ein Praktikum machen könntest oder mal eine Woche da reinschnuppern den Alltag begleiten.

Ich sagte ja, das Geld eine untergeordnete Rolle spielt. Aber ich will auch nicht 5 Jahre lang studieren und Geld investieren (Bzw meine Eltern einen Haufen Geld investieren lassen), um hinterher Hartz IV beantragen zu müssen.

Das mit dem Praktikum habe ich auch schon überlegt, allerdings ist es wohl ebenso schwer an ein Praktikum in meinem Wunschbereich ranzukommen, wie hinterher einen Job dort zu finden. Ich werde allerdings im nächsten Jahr einige Monate ins Ausland gehen und dort Freiwilligenarbeit im Tierschutzbereich machen, vielleicht hilft mir das ja auch weiter.

Danke!

0
@LilSista97

also weder bei Bio noch bei Veterinären wirst du hartz4 beantragen müssen. Das ist immer lebenswichtig was du da im Studium lernst. egal ob für Mensch oder Tier...solche Leute sind immer gefragt.

0

als mediziner wirst du zu 100% nicht arbeitslos und machst den job, den du studiert hast.

als biologe wirst du zu 95% etwas anderes machen müssen, zum beispiel pharmaberater oder klinischer monitor. das ist nicht so sinn des biologie-studiums.

ich würde dir raten bei entsprechender motivation den medizinischen bereich zu wählen.

Wie kann man Biologie Wissenschaftler werden?

Kann man das mit Fachabi danach studieren??? Welche Jobs bieten sich dann an nach dem Studium???? Können Fremdsprachen in dem Gebiet helfen???? Wenn jemand um die 5 Sprachen kann??? Oder besser gesagt was kann er mit all den Fächern im leben erreichen????

...zur Frage

Wie schreibe ich Lebenslauf bzw. Bewerbung?

Hallo liebe Community,

studiere seit November 2015 Biologie, jedoch nur als Notlösung da ich eigentlich Tiermedizin studieren wollte, 2015 aber kein platz bekommen habe. Im April fängt das zweite Semester an, was ich noch "abschließen" möchte. Nun habe ich Mittwoch an der Veterinärmedizinischen Uni Wien ein Eignungstest und muss einen Lebenslauf abgeben. Wie packe ich das Angefangen Biologie Studium am besten in den Lebenslauf , dass Bio Studium möchte ich ja auch nicht abschließen, also die Angabe "2015- Voraussichtlich " würde dann ja auch nicht passen , da ich voraussichtlich mit Tiermedizin weitermachen will. Und weiß ich auch nicht unter welchem Punkt ich das Studium reinpacken soll, unter Schulbildung gehört es ja nicht hin.. Könnt Ihr mir bitte weiterhelfen, danke im Voraus

...zur Frage

Studium nach einigen Wochen abbrechen, wie geht‘s weiter?

Hallo Community,

Ich habe dieses Jahr mein Abitur gmacht und mich gleich zum Wintersemster in ein Studium gestürtzt. Jetzt nach mittlerweile 5 wochen habe ich gemerkt dass das doch ein Fehler war. Die Entscheidung zum Studiengang fiel fälschlicherweise duch zu viel falsche Motivation, weil ich mir gesagt habe, wer etwas werden will muss auch etwas leisten, auch wenn das ich Fächern ist, in denen man doch nicht der Beste war. Auch wollte ich Anderen zeigen dass ich auch etwas beseutendes schaffen kann.
Mittlerweile bin ich schön auf die Nase gefallen und habe gemerkt, dass das doch alles falsche Gedanken waren/sind.
Es hat sich also der Plan gefestigt, das Studium nach diesen paar Wochen abzubrechen.
Doch wie weiter?
Habt ihr da Ratschläge wie ich die Zeit bis zum nächsten Wintersemester nutzen kann ohne viel zu verlieren? Auf eine Ausbildung zu bewerben ist ein guter Plan oder ist da noch ein Quereinstieg vor Weihnachten möglich? Die Zeit mit Praktika füllen?

Danke für die Hilfe his dahin!

...zur Frage

Studieren ohne Abi mit Ausbildung :?

Hallo, meine Freundin will Tierärztin werden und fängt mit ihrem Abi an. Ich habe gelesen das man ne Ausbildung zum Tiermedizinische Fachangestellte machen kann und als Weiterbildung Tiermedizin in Betracht ziehen kann ? Ist es möglich mit einem Realschulabschluss und einer vollständigen Ausbildung ein Studium zu beginnen? Im Bereich Tiermedizin

...zur Frage

Tiermedizin Studium - Fächerwahl an der Schule wichtig?

Hallo, ich bin gerade in Australien in einem Austauschjahr und werde dann ab januar in die 11. Klasse (2. Halbjahr) eines Gymnasiums gehen (ich habe G9). Ich habe das sprachliche Profil gewählt und wollte daher einfach mal wissen welceh Fächer ich wählen sollte um Tiermedizin studieren zu können (ich will wahrscheinlich Biologie und Chemie wählen). Und kommt es überhaupt drauf an welche Fächer man in der Schule macht oder ist das für für den Studienplatz egal? Außerdem wollte ich gerne wissen was für einen Notendurchscnitt (ungefähr) man haben muss um einen Studienplatz zu bekommen. Ganz liebe Dank an alle Antworten und sorry für die ganzen Klammern..

...zur Frage

Studium Biologie/Zoologie!

Hallo, ich finde leider im internet nichts was den abi- bzw. fachabischnitt angeht, weiß jemand was man für einen Schnitt haben sollte um Biologie (darauf dann Zoologie) studieren zu können :-)? ich würde das nämlich ziemlich gern, da ich denke tiermedizin für mich vllt zu schwer ist , da ich keine "nur 1er schülerin" bin ^^

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?