Biologie was ist sichelzellanämie?

1 Antwort

Ja, dann mach das doch mal!

Sichelzellenanämie ist eine genetische Erkrankung, bei der die Erythrozyten (rote Blutkörperchen, transportieren Sauerstoff) ungewöhnliche Formen (sichelförmig) haben und daher der O2-Transport beschränkt ist.

Malaria ist ein Infektions-Erkrankung, die über Pathogene (Erreger) gegen Erythrozyten wirkt. Der Malariaerreger greift vor allem gesunde Erythrozyten an. D.h. jemand mit heterozygotischer Sichelzellenanämie besitzt Erythrozyten, die nicht von Malariaerregern angegriffen wird.

Den Rest du muss selbst recherchieren. Viel Erfolg

dankeschön^^ 

0
@zockerinnnnn

Bitte bitte! Ich hoffe aber, dass du weißt, dass das nicht gerade umfangreich war und du bis Dienstag noch etwas dafür tun solltest ;-)

1

Was möchtest Du wissen?