Biologie... Peptidbindung, Höchstmögliche Anzahl an Kettenmoleküle durch Verknüpfung von Aminosäuren?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Also mir ist da keine definierte Begrenzung bekannt, das größte bekannte (menschliche) Protein ist Titin, es enthält rund 34.350 einzelne Aminosäuren und findet sich in der Muskulatur. Theoretisch ist das bestimmt nicht das Ende, aber das ist das größte, was man bisher in der Natur gefunden hat.

Bei synthetischen Proteinen sieht das anders aus, da bestand (Stand 2011) das größte aus 242 Aminosäuren, das hat aber die Limitierung durch Rechenleistung von Computern, da sie genutzt werden um alle Kombinationen von den 20 verschiedenen Aminosäuren zu simulieren um die mit der größten Stabilität herauszufinden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann dir deine Frage nicht wirklich beantworten, denke aber das geht gegen Unendlich. Ab 100 verbundenen Aminösäuren gelten sie als Protein, da es viele verschiedene Proteine gibt, sind das auch verschiedene Anzahlen von Aminosäuren wichtig. Die verbundenen Aminosäuren können naürlich auch einfach anders angeordnet sein. Also und eine von einer Peptidbindung spricht man, wenn sich zwei Aminosäuren mitaeinander verbinden. Diese Ketten bezeichnet man als Polypeptidketten. ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?