Ich muss ein Schwerpunktfach wählen. Was soll ich nehmen: Biologie oder Spanisch?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das ist eine persönliche Entscheidung. 

Willst Du viel reisen und was mit Kommunikation, Ethnologie oder Medien machen, dann nimm spanisch. 

Willst Du Richtung Medizin oder Naturwissenschaften gehen, dann vertiefe lieber Deine Kenntnisse in Biochemie.

Ich würde spanisch nehmen weil wenn du in spanien oder südamerika bist kannst du die sprache sprechen

Was möchtest Du vielleicht später mal machen? Wäre eins der Fächer davon von Vorteil? Liegt Dir eins besser.. macht Dir eins mehr Spaß, bist Du in einem besser als in dem anderen?

Kommentar von Shany04
06.01.2016, 15:34

spanisch und chemie kenn ich noch nicht. aber bio find ich inttessant vorallem das sizieren und halt allgemein das praktische.

0

Nimm Bio es sei den du willst mal nach Spanien auswandern

Ich würde sagen das fach mit dem du besser zurecht kommst. Mir selbst liegen sprachen und Grammatik nicht so aber dafür habe ich eine 1 in bio. Es bringt nichts wenn du dann am Ende zum beispiel sehr schlecht spanisch sprechen kannst obwohl du hättest in Biochemie besser sein können. Genauso umgekehrt. Also schau einfach was dir besser liegt.

Was möchtest Du wissen?