Biologie Genetik Themen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Reigenfolge: DNA über Transkription zu mRNA über Translation zu Protein. 

Replikation und PCR passen da nicht ganz rein ^^

Die DNA ist der Träger unserer Erbinformation. Sie wird über den Prozess der Transkirption zu mRNA umgeschrieben. Diese wird wiederrum über den Prozess der Translation zu einem Protein "übersetzt". 

Replikation bezeichnet die Vermehrung, genauer die Verdopplung des Erbmaterials vor der Mitose, auch Zellteilung genannt. Dadurch haben beide bei der bei der Zellteilung entstehenden Tochterzellen wiederrum einen vollen Chromosomensatz. Die Mitose lässt sich in mehrere Phasen unterteilen. Auf diese Art und Weise vermehren sich die meisten unserer Körperzellen. 

Die einzige Ausnahme: Eine Sonderstellung hat die Meiose, die Entstehung des Keimzellen (also Ei- und Samenzellen). Diese haben nur einen halben Chromosomensatz, da der Prozess etwas andere abläuft (das zu erklären würde leider mehr als sehr kurz dauern ;)). 

Die PCR, Polymerase-Chain-Reaction ist ein Prozess in der Molekularbiologie mit dessen Hilfe man DNA-Fragmente vervielfältigen kann. Man nutzt dazu das Enzym Polymerase, welches auch in der natürlichen Replikation genutzt wird, um die DNA immer wieder zu verdoppeln. Es ist ein künstlicher Prozess und ein Grundwerkzeug der Molekularbiologie.  

Guck dir doch auf YouTube von ,TheSimpleBiology' die Videos an. Da sind Bilder bei und man versteht es echt direkt super!! Bin auch auf dem Weg zum ABI (Q1) und es hilft mir oft!

Viel Glück und LG
Adsensio714

Was möchtest Du wissen?