Biologie, Everse, Inverse Augen, Anatomische Vergleiche v. Tieraugen

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hi MarijellcheN,

ist endlos lange her.

Ich weiß aber noch, dass die Augen von Tintenfischen und Wirbeltieren sehr ähnlich sind, im Endresultat und der Leistungsfähigkeit, aber genau gegensätzlich in Bildung und Anordnung.

Wir Wirbeltiere sind so dumm, die Sehzellen hinter den Schichten der verarbeitenden Nervenzellen und den Blutgefäßen zu verstecken, und zur Krönung noch einen blinden Fleck zu haben, wo Sehnerv und Adern die Netzhaut durchstoßen.

Von daher würde ich unsere Augen als invers bezeichnen. Solltest du aber noch mal überprüfen, auch der Verstand arbeitet manchmal invers. Der Tintenfisch macht da eigenlich alles richtig und logisch. Aber dafür war noch kein Tintenfisch auf dem Mond, ist ja auch was.

Und Facettenaugen sind ein ganz anderes Thema. Und interessant sind auch die Augen von Spinnen, die denen von Insekten überhaupt nicht ähneln, obwohl die Gruppen ungefähr so nahe verwandt sind wie Haie und Menschen.

Aber schau die erst mal die Tintenfischen an, Zoelomat

Was möchtest Du wissen?