Biologie: Enzymhemmung und negative Rückkopplung?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Negative Rückkopplung bedeutet, dass das entstehende Produkt seine eigene Produktion hemmt. Vgl. Hierzu "Operon Model". Das Produkt hemmt also das Enzym welches seine Produktion überhaupt ermöglicht. Der Vorteil liegt also darin, dass bei einem Produkt-Überschuss keine weiteren Enzyme gebildet werden. Der Organismus spart so also Ressourcen. Ein bloßer Rückstau hätte zur Folge, dass unnütze Enzyme gebildet würden,was unnötig Ressourcen verschwendet hätte. Ist irgendwann das gesamte Produkt verbraucht werden wieder Enzyme gebildet welche wiederum neue Produkte produzieren. So schließt sich der Kreis. LG

Was möchtest Du wissen?